offline

Harald Gerhäußer

Lokalkompass ist: Bochum
registriert seit 06.04.2011
Beiträge: 129 Schnappschüsse: 1 Kommentare: 6
Folgt: 13 Gefolgt von: 18
Freier Mitarbeiter der Redaktion des Stadtspiegels Bochum.
1 Bild

Keine Pause vom Schmerz – Welche Rolle spielt Angst bei chronischen Schmerzen?

Harald Gerhäußer
Harald Gerhäußer | Bochum | am 29.06.2016

Emilia Thimm* hat seit zehn Jahren Kopfschmerzen. Anfangs traten die Beschwerden unregelmäßig auf. Heute – mit 16 Jahren – hat die Schülerin chronische und sogar ständige Schmerzen. Schmerzmittel, Akupunktur und Sport helfen ihr nicht. Ein verhaltenstherapeutischer Ansatz von Wissenschaftlern des Forschungs- und Behandlungszentrum der Ruhr-Universität (FBZ) und der Universitäten Trier und Greifswald könnte helfen, ihr...

3 Bilder

„Medienstädte lockten. Ich blieb wegen Mädchen.“ Comic-Zeichner Jamiri im Interview

Harald Gerhäußer
Harald Gerhäußer | Bochum | am 02.06.2016

Jamiri ist nicht nur hartgesottenen Comic-Fans ein Begriff. Der gebürtige Hattinger, der eigentlich Jan-Michael Richter heißt, ist einer der erfolgreichsten deutschen Comic-Zeichner und nicht zuletzt bekannt aus Tageszeitungen und Nachrichtenportalen. In Bochum veröffentlichte er seine ersten Comic-Strips. Der Stadtspiegel sprach mit Jamiri über sein neues Buch, die Digitalisierung des Zeichnens und seine Heimat das...

5 Bilder

Einsam gestrandet – Orbus nimmt Flüchtlingskinder auf

Harald Gerhäußer
Harald Gerhäußer | Bochum | am 31.05.2016

Wenn man das Haus der Wohngruppe Orbus betritt, fühlt man sich sogleich wohl. Die moderne Einrichtung mit bunten Farbtupfern vermittelt Wärme und Offenheit. Orbus bedeutet auf Latein „verwaist“. Der Name spricht Bände, denn die Wohngruppe bietet unbegleiteten zugewanderten Kindern eine Bleibe. „Die Zimmer sind sehr geräumig und mit Sicherheit größer als viele Kinderzimmer der Altersgenossen. Doch ohne Eltern in einem...

2 Bilder

Höntroper Freibad-Saison gerettet

Harald Gerhäußer
Harald Gerhäußer | Wattenscheid | am 30.05.2016

Bochum: Hallenfreibad Höntrop | Ausgerechnet ein Feuer ließ den Sprung ins kühlende Nass für die Höntroper in diesem Sommer ungewiss werden. Nun hat die Stadt Bochum mitgeteilt, die Freibad-Saison kann am Mittwoch losgehen. Weiterhin fraglich bleibt jedoch der Umgang mit dem Hallenbad nach den Sommermonaten. Denn bis dahin bleibt der Innerraum auf jeden Fall geschlossen. „Ja, wir werden den Freibadbetrieb am 1. Juni auch in Höntrop aufnehmen. Jedoch...

5 Bilder

„Ein Anruf veränderte alles“ – Bochumer Startup Ingpuls startet Serienproduktion

Harald Gerhäußer
Harald Gerhäußer | Bochum | am 30.05.2016

„Made in Bochum“ steht auf dem Banner der Ingpuls GmbH. Das Bochumer Startup, das aus der Ruhr-Universität (RUB) ausgründete, ist auf Formgedächtnislegierungen (FGL) spezialisiert. Bei einem Besuch des Oberbürgermeisters und des Geschäftsführers der Wirtschaftsentwicklung erzählen die Jungunternehmer von ihren Plänen und einem Anruf, der für sie alles veränderte. Wie ein Businessmärchen erzählt sich die Geschichte der...

1 Bild

Drei Fragen an ... Christoph Maria Herbst

Harald Gerhäußer
Harald Gerhäußer | Bochum | am 25.05.2016

Stadtspiegel: Die Serie Stromberg ist längst abgedreht. Durch eine Werbekooperation kommt die Rolle nun wieder regelmäßig in die Öffentlichkeit. Ist es schwer für Sie, immer wieder in die Rolle zu finden? Christoph Maria Herbst: Nein, das ist überhaupt nicht schwer. Ich würde zwar nicht so weit gehen, dass Bernd Stromberg für mich ein Alter Ego geworden ist. Aber der Kunstfigur habe ich sehr gerne meine Lebenszeit...

7 Bilder

„Stromberg“ radelt am Kemnader See

Harald Gerhäußer
Harald Gerhäußer | Bochum | am 25.05.2016

Mit rund 30 geladenen Gästen sattelte der Schauspieler Christoph Maria Herbst am Dienstag auf, um eine neue Gesundheitsroute am Kemnader See zu eröffnen. Das finale Teilstück des Ruhrtal-Radwegs – Witten bis Duisburg – heißt nun „Guter-Rat-Weg“. Dieser wurde von der Krankenkasse Knappschaft mit Infotafeln und Fitness-Geräten ausgestattet. Auch „Stromberg“ stählte sich sogleich am Kemnader See. Zehn Stationen und 80...

1 Bild

Bochum darf sich fahrradfreundlich nennen 2

Harald Gerhäußer
Harald Gerhäußer | Bochum | am 24.05.2016

Nun ist es amtlich, Bochum darf sich fahrradfreundlich nennen. Das hat am Montag die Bereisungskommission der Arbeitsgemeinschaft der fußgänger- und fahrradfreundlichen Städte, Gemeinden und Kreise in NRW e.V. (AGFS) entschieden. Auch wenn das Urteil "fahrradfreundlich" nicht allerorts zutreffe, so sei Bochum ein würdiges Mitglied mit Fehlern, erklärte Christine Fuchs, Vorstand der AGFS. Der Kommission, die sich aus...

3 Bilder

Jugendberufsagentur – Beratung aus einer Hand

Harald Gerhäußer
Harald Gerhäußer | Bochum | am 24.05.2016

Vor einem halben Jahr haben die Arbeitsagentur, das Jobcenter und die Stadt Bochum die Jugendberufsagentur (JBA) ins Leben gerufen. Sie vereint Hilfe und Berufsinformation für Jugendliche unter einem Dach. Auch das Berufsinformationszentrum (BIZ) wurde zum 1. Mai optisch und inhaltlich überholt und schließt nun zur modernen JBA auf. Die Jugendberufsagentur wurde mit dem Ziel gegründet, alle unter 25-Jährigen in die...

7 Bilder

Bochums größte Wohnanlage für Flüchtlinge entsteht am Nordbad 3

Harald Gerhäußer
Harald Gerhäußer | Bochum | am 18.05.2016

Bochum: Nordbad | Fast vollständig vormontiert schweben die Wohneinheiten vom Lastwagen auf die Betonfundamente und werden anschließend miteinander verschraubt. Durch die vorgefertigten Stahlskelett-Modulbauten entsteht ein Gebäude für etwa 90 Flüchtlinge in lediglich drei Tagen. Ende Juli sollen alle fünf zweigeschossigen Wohnanlagen am Nordbad errichtet sein. Dann können 450 Menschen aus den Turnhallen hierher ziehen. Sogar die Lampen,...

1 Bild

Gerthe bekommt ein buntes Wandbild

Harald Gerhäußer
Harald Gerhäußer | Bochum | am 18.05.2016

Das Eine-Welt-Netz NRW (EWN NRW) lässt im Rahmen der Urban-Art-Kampagne „Weltbaustellen“ eine Hauswand in Bochum bemalen. Die Umsetzung vor Ort übernimmt die Humanitäre Cubahilfe (HCH). Eine geeignete Fläche in Gerthe wurde bereits ausgewählt: Direkt am Castroper Hellweg wird die bunte Wand sowohl Autofahrer als auch die Straßenbahnpendler auf die Nachhaltigkeitsbeschlüsse der Vereinten Nationen hinweisen. Damit wird...

1 Bild

Wie lebt es sich in der Stadt von morgen?

Harald Gerhäußer
Harald Gerhäußer | Bochum | am 12.05.2016

Bochum: Jahrhunderhalle | Nach dem Stadtleben von morgen fragt die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen auf ihrer Aktionsplattform „NRWlebt“. Denn die Stadt liegt wieder im Trend – bei Studenten wie Senioren. Ein Vortrag zu den urbanen Entwicklungsperspektiven richtet sich an Architekten, Stadtplaner und interessierte Bürger. Besonders bei den über 60-Jährigen ist das Wohnen in der Stadt angesagt. Ob Infrastruktur, medizinische Versorgung oder...

1 Bild

Der Umwelt etwas Luft verschaffen beim Stadtradeln

Harald Gerhäußer
Harald Gerhäußer | Bochum | am 11.05.2016

Bochum eilt nicht gerade der Ruf einer Fahrradstadt voraus – ganz im Gegenteil. Dennoch beteiligt sich die Stadt an der bundesweiten Aktion „Stadtradeln“. Knapp drei Wochen lang heißt es: Auto in der Garage lassen. Fahrrad aus dem Keller holen. Fleißig Kilometer abreißen und Abgase einsparen. Schon zum dritten Mal ist Bochum beim Stadtradeln dabei. Den Wettbewerb organisiert die Umweltinitiative Klima-Bündnis. Vom 21. Mai...

Stadt trauert um Verkehrsplaner Hubert Waning

Harald Gerhäußer
Harald Gerhäußer | Bochum | am 09.05.2016

Bochum hat am 4. Mai einen wichtigen Vordenker in Sachen Infrastruktur und Verkehr verloren. Hubert Waning kam in den 1950er Jahren aus dem Münsterland nach Bochum und hat seinerzeit fast alle Infrastrukturprojekte der Stadt bearbeitet. Er verstarb im Alter von 86 Jahren. Ob die Universitätsstraße, die U35 oder die unterirdischen Stadtbahn-Trassen, alle tragen die planerische Handschrift Hubert Wanings. „Als Kind seiner...

4 Bilder

Sanierungskosten der Lukaskirche steigen 1

Harald Gerhäußer
Harald Gerhäußer | Bochum | am 08.05.2016

Bochum: Lukaskirche | Wie ein Geschenk des Himmels kam die Förderzusage der Deutschen Stiftung Denkmalschutz für die Gemeinde der Lukaskirche in Altenbochum. Eigentlich sollte sie der letzte Baustein für die Sanierung des maroden Kirchendachs sein, wegen dem das Gotteshaus seit Anfang 2015 geschlossen ist. Allerdings lassen neu entdeckte Schäden die Pläne erneut platzen. 150.000 Euro vergibt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) nicht oft....