24-Stunden-Blitz-Marathon wieder am Dienstag

Anzeige
(Foto: Polizei)

Der "24-Stunden-Blitz-Marathon" geht am Dienstag 4. Juni, um 6 Uhr, in seine vierte Runde. Erstmalig kontrollieren NRW-Polizisten gleichzeitig mit ihren Kollegen aus Niedersachsen und Bayern die Geschwindigkeit. Im Bereich des Bochumer Polizeipräsidiums wird die Polizei die Messungen auf 58 Bochumer, 15 Herner und neun Wittener Straßen realisieren.

Im Oktober 2013 ist ein bundesweiter Blitz-Marathon geplant. Bereits am 10. Februar, am 3. Juli sowie am 24. Oktober 2012 ist es der Polizei auch in Bochum gelungen, vielen Menschen ins Bewusstsein zu rufen, wie gefährlich zu schnelles Fahren eigentlich ist. In den Gesprächen an den Kontrollstellen haben die Beamten erfahren, dass die meisten Autofahrer sehr wohl wissen, dass die Geschwindigkeit über Leben oder Tod entscheidet. Darüber hinaus wissen alle, dass jedes Unfallopfer für die Familie, Freunde, Mitschüler oder Arbeitskollegen großes Leid bedeutet - oft für den Rest des Lebens.

Auch beim vierten "Blitz-Marathon" kommt es der Polizei nicht auf die Anzahl der
Knöllchen an. Die Beamten wollen weniger Tote und Schwerverletzte auf den Straßen von Bochum, Herne und Witten! Sie wollen, dass sich alle Verkehrsteilnehmer - egal ob Fahrzeugführer oder Fußgänger - dauerhaft an die Verkehrsregeln halten, um sich und andere zu schützen!

Um das zu erreichen, sind ständige Geschwindigkeitskontrollen einfach unerlässlich, um die Autofahrer immer wieder wach zu rütteln. Die 82 Straßen, auf denen in diesen 24 Stunden in Bochum, Herne und Witten "geblitzt" wird, findet man ab dem 3. Juni unter www.polizei.nrw.de/bochumauf der Internetseite des
Bochumer Polizeipräsidiums.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.