A40: Lärmschutzsanierung im Bereich der Anschlussstelle Bochum-Hamme

Anzeige

Am Freitag (24.7.) beginnt die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr mit dem Umbau der Anschlussstelle Bochum-Hamme in Fahrtrichtung Dortmund. Um einen gesicherten Arbeitsbereich für die Erneuerung der Lärmschutzverkleidung zu gewährleisten, müssen Stahlschutzwände unter Vollsperrung der A40 in Fahrtrichtung Dortmund aufgestellt werden.

Die Vollsperrung beginnt am Freitag (24.7.) um 21 Uhr und endet am Samstag (25.7.) um 23 Uhr. Am Samstag werden von 6 bis 23 Uhr die vorhandenen Betonplatten der Lärmschutzwand abgebrochen und anschließend mit neuer Lärmschutzverkleidung aus Aluminium versehen.
Die Umleitung ist ab dem Autobahnkreuz Bochum-West über die A448 ausgeschildert.
Die Auffahrt der Anschlussstelle Bochum-Hamme in Fahrtrichtung Dortmund wird am Samstag von 6 bis 8 Uhr gesperrt. In diesem Zeitraum müssen Erdarbeiten im Bereich einer Stützwand durchgeführt werden.
Ab Samstag (25.7.) wird der Verkehr im Bereich der Bauarbeiten für einen Zeitraum von voraussichtlich sieben Wochen auf zwei eingeengten Fahrspuren am Baufeld vorbei geleitet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.