Aktionstag gegen Keime

Anzeige
Am 14. (Evangelisches Krankenhaus Hattingen) und 16. Juli 2015 (Augusta Bochum), jeweils ab 11 Uhr, wollen die Experten der Augusta Kliniken Bochum Hattingen die Öffentlichkeit über multiresistente Erreger, Krankenhaushygiene und Infektionsschutz aufklären. Die Hygienefachkräfte Alen Males und Henning Hammacher laden ein zu Aktionstagen im Rahmen der nordrhein-westfälischen Hygieneinitiative „Keine Keime“ der landesweiten Hygieneinitiative „Gemeinsam Gesundheit schützen. Keine Keime. Keine Chance für multiresistente Erreger.“

Die Augusta Kliniken in Bochum und Hattingen engagieren sich ja ohnehin ganz besonders durch ihre viel beachtete „no hands“-Strategie im Kampf gegen multiresistente Erreger.

Die Krankenhäuser in Nordrhein-Westfalen haben nun eine landesweite Hygiene-Initiative gestartet, um über antibiotikaresistente Krankheitserreger, Infektionsschutz und Hygiene aufzuklären. Initiator dieser bundesweit einmaligen Informationsoffensive unter Schirmherrschaft der nordrhein-westfälischen Ministerpräsidentin Hannelore Kraft ist die Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen (KGNW), der Dachverband der 370 nordrhein-westfälischen Krankenhäuser. Unter dem Motto „Gemeinsam Gesundheit schützen. Keine Keime. Keine Chance für multiresistente Erreger“ informieren über 350 Kliniken ihre Patienten und Besucher mit ausliegenden Broschüren und Plakaten unter anderem über die Verbreitungswege von Keimen und das Desinfizieren der Hände.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.