Baby heimlich entbunden und erstickt - Jugendliche (15) festgenommen

Anzeige
Schrecklicher Fund in Wattenscheid:
In einer gemeinsamen Presseerklärung der Bochumer Staatsanwaltschaft und der Polizei wird aktuell der Fund einer Babyleiche vermeldet:
Am heutigen 30. August, gegen 00.30 Uhr, wurde in einer Wohnung in Wattenscheid eine Babyleiche gefunden.
Nach ersten Ermittlungen der eingesetzten Mordkommission hat eine dort lebende Jugendliche (15) den Säugling wenige Stunden zuvor heimlich in der elterlichen Wohnung entbunden und anschließend erstickt.
Über einen Messenger-Dienst informierte die Schülerin einige Bekannte über die Tat. Diese setzten die Polizei darüber in Kenntnis.
Das leblose Baby wurde wenig später durch Polizeibeamte in der Wohnung aufgefunden. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Kindes feststellen.
Die Ermittlungen gegen die vorläufig festgenommene Wattenscheiderin dauern zurzeit noch an. Die Obduktion der Babyleiche hat noch nicht stattgefunden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.