Brustzentrum Augusta beim Gesundheits-Boulevard

Anzeige
Es war schon die achte Auflage des beliebten Gesundheitsboulevards auf der Bongardstraße. Zwischen Drehscheibe und Modehaus Baltz standen wieder die weißen Pagodenzelte, in denen 20 Aussteller – organisiert von der IG Boulevard/Brück4tel - ihre Angebote rund um das Thema Gesundheit präsentierten.
Die Lokalzeitung lud zum Medizintalk an ihrem Infomobil. Fünf Ärzte referierten über spannende Themen und stets bestand für das Publikum die Möglichkeit, sich zu beteiligen und Frage zu stellen. Tom Schmitt moderierte die über dreistündige, hochinformative Veranstaltung gewohnt sicher und einfühlsam.
Ingo Eggelnpöhler, Oberarzt im Brustzentrum Augusta, referierte über „neue Behandlungsmethoden bei Brustkrebs“. „Große operative Eingriffe“, sagte er, „sind in der modernen Medizin seltener geworden.“ Meist versuche man heute, die Krankheit mit sanfteren Methoden anzugehen. Und dies durchaus erfolgreich. In schweren Fällen allerdings, so räumte er ein, könne natürlich auf eine Operation nicht verzichtet werden.
In einem der Pagodenzelte präsentierte sich im Übrigen auch der Verein "Aktiv gegen Brustkrebs e.V." mit einem Infostand.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.