Diakonie Ruhr baut Betreutes Wohnen in Harpen

Anzeige
Ortstermin an der Kattenstraße in Bochum-Harpen: Werner Neveling, Geschäftsführer der Diakonie Ruhr (links), und Pfarrer Dr. Gerald Hagmann begutachten das Gelände an der Vinzentiuskirche.
Bochum: Vinzentiuskirche |

Anlage entsteht im Umfeld der über 1000 Jahre alten Vinzentiuskirche auf einem Gemeindegrundstück

Die Diakonie Ruhr entwickelt weiter dringend benötigten seniorengerechten Wohnraum für Bochum. In Zusammenarbeit mit der Ev. Kirchengemeinde Harpen plant sie an der Kattenstraße eine Anlage des Betreuten Wohnens.

Die Vinzentiuskirche steigert damit weiter die Attraktivität ihres Umfeldes, der Bau eines neuen Gemeindehauses ist geplant. „Wir haben uns ein Wohnangebot für Senioren nahe unserer über 1000 Jahre alten Kirche gewünscht“, sagt Pfarrer Dr. Gerald Hagmann. Die Kooperation mit der Diakonie Ruhr, die bereits sechs Anlagen des Betreuten Wohnens in Bochum unterhält, kam da sehr gelegen. Sie wird das 1700-Quadratmeter-Grundstück bebauen.

Diakonie-Geschäftsführer Werner Neveling ist es wichtig, demnächst auch in Harpen ein barrierefreies Wohnen mit Betreuung und Service zu ermöglichen. „Wer lange im Stadtteil gelebt hat, zieht im Alter ungern weg“, sagt er. Von der Kattenstraße aus sind zahlreiche Geschäfte des täglichen Bedarfs und natürlich auch der Ruhrpark zu Fuß erreichbar. Auch die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr ist gut.

Geplant sind derzeit etwa 20 Wohnungen, Baubeginn ist vermutlich Anfang 2016. Eine Broschüre wird Interessenten über alle Details informieren.

Inhaltlich will sich auch die Gemeinde beteiligen, durch Betreuung, Seelsorge, Hausbesuche. „Diakonische Arbeit ist bereits jetzt einer unserer Schwerpunkte“, sagt Pfarrer Dr. Hagmann, designierter Superintendent.

Informationen zum Betreuten Wohnen für Senioren bei der Diakonie Ruhr.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.