Die Paritätische Akademie NRW und das Haus der Begegnung präsentieren die Film- und Diskussionsreihe „Junge Selbsthilfe“:

Wann? 18.02.2015 18:30 Uhr bis 18.02.2015 20:30 Uhr

Wo? Haus der Begegnung, Alsenstraße 19A, 44789 Bochum DE
Anzeige
Bochum: Haus der Begegnung | In der Filmreihe werden hauptsächlich Jugendliche und junge Erwachsenen portraitiert, die ihre Erfahrungen eines Lebens mit Behinderung oder einer chronischen Erkrankung / Suchterkrankung schildern.
Die Filmvorführungen richten sich jedoch an ein Publikum aller Altersgruppen, da sie Behinderungen und chronische Erkrankungen / Suchterkrankungen im Wandel der Zeit dokumentieren.

“Selbst ist der Mensch“

Der Film portraitiert das Alltagsleben behinderter Menschen und die Aspekte der Selbstbestimmung in unterschiedlichen Wohnformen. Dabei liegt der Fokus auf der Selbstständigkeit und Selbstbestimmung. Außerdem werden Unterschiede abhängig von der Behinderungsform (geistige oder körperliche Einschränkungen) und ihrer Stärke und der damit verbundenen Unterstützungsnotwendigkeit wie Schwierigkeiten und Ängste bei der Verselbstständigung thematisiert.

Im Anschluss an die Filmvorführung soll unter anderem den Fragen nachgegangen werden, ob Jugendliche mit Behinderung heute anders als vor 40 Jahren mit ihrer Lebenssituation umgehen? Welche diagnostischen und therapeutischen Veränderungen sind erkennbar? Haben sich gesellschaftliche Voraussetzungen für ein Leben mit Behinderung verändert?
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.