Erster Meilenstein beim A43-Ausbau erreicht: Neue Brücke "Am Leiterchen" ist fertig

Anzeige
Die neue Brücke "Am Leiterchen" ist fertig. (Foto: Straßen.NRW)

Recklinghausen/Bochum (straßen.nrw). Mit dem Abriss der Brücke "Am Leiterchen" über der A43 in Recklinghausen begann offiziell der sechsstreifige Ausbau der Autobahn auf einer Länge von 22 Kilometern von Recklinghausen bis Bochum.

Jetzt ist die neue Brücke "Am Leiterchen" fertig und damit der erste "Meilenstein" im Rahmen des Ausbaus erreicht. Die Brücke wird ab der letzten Oktoberwoche für Fußgänger und Radfahrer zu nutzen sein. Zurzeit laufen noch die restlichen Arbeiten der Versorgungsträger im Bereich der Straße.

Die Brücke hat nach Angaben der Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr 1,65 Millionen Euro gekostet. Die Arbeiten liefen seit Ende 2014. 1.300 Kubikmeter Beton der alten Brücke mussten zunächst abgebrochen und entfernt werden, bevor sechs neue Fertigteile aus Spannbeton zusammen geführt wurden, gegründet auf insgesamt 240 Meter Bohrpfählen. 450 Kubikmeter Beton wurden zusätzlich in der Brücke verbaut, zum Schluss mussten 700 Quadratmeter Asphalt für die Fahrbahn aufgetragen werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
13.685
Volker Dau aus Bochum | 07.10.2015 | 18:56  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.