Es wird wieder gebuddelt - Baustellen überall in der Stadt

Anzeige
(Foto: Stadtwerke)
Rodungsarbeiten auf der Wasserstraße
Von Montag, 18. Februar, bis Freitag, 22. Februar, finden Baumfäll- und Rodungsarbeiten auf der Wasserstraße zwischen Brücke Gräbenwiese und Oviedo-/Sheffield-Ring statt. Die Arbeiten sind im Zusammenhang mit dem geplanten Ausbau der Anschlussstelle „Wasserstraße" zu sehen, müssen jedoch aus Gründen des Naturschutzes bis Ende Februar durchgeführt werden. Die Arbeiten erfolgen im Wesentlichen außerhalb der Fahrbahn. Lediglich im Bereich Abfahrt vom Oviedo-Ring in Fahrtrichtung Wattenscheid kommt es am Montag und Dienstag zur Einziehung des rechten Fahrstreifens. Ein Rechtsabbiegen ist aber weiterhin möglich.


Kanalerneuerung auf der Hiltroper Straße
Von Montag, 18. Februar, bis voraussichtlich Anfang April werden auf der Hiltroper Straße in Höhe der Hunsrückstraße Kanalrohre erneuert. Der Verkehr wird dort durch eine Baustellenampel geregelt.


Leitungsverlegung auf der Heckertstraße
Im November haben die Stadtwerke Bochum auf der Heckertstraße zwischen Heideller Straße und Wachtelweg mit der Verlegung von Leitungen im Gehweg begonnen. Ab Montag, 18. Februar, erfolgt der Lückenschluss mit der Querung der Straße An der Kaiseraue. Hierzu muss die Straße An der Kaiseraue im Einmündungsbereich mit der Heckertstraße für voraussichtlich eine Woche voll gesperrt werden. Um einen guten Verkehrsfluss zu ermöglichen wird der noch nicht fertiggestellte Kreisverkehr auf der Josephinenstraße provisorisch für den Verkehr freigegeben. Für die ausstehenden Asphaltierungsarbeiten wird die Baustellenampel für eine Woche wieder eingeschaltet.

Baubeginn des Kreisverkehres Dr.-C.-Otto-/Kassenberger Straße
Am Montag, 18. Februar, beginnen die Arbeiten zum Bau der Kreisverkehres Dr.-C.-Otto-/Kassenberger Straße. Zunächst wird eine Buswendefläche auf dem Otto-Wels-Platz hergestellt. Anschließend fangen ab Dienstag auf der Dr.-C.-Otto-Straße Straßenbauarbeiten zwischen der Straße Am Sattelgut und der Zufahrt zum Otto-Wels-Platz an. Sobald der Verkehr über die Behelfsfahrbahn geführt werden kann, beginnen die Kanalbauarbeiten.

Zur Durchführung der Arbeiten erfolgt ab Dienstag, 19. Februar, die Vollsperrung der Kassenberger Straße im Einmündungsbereich zur Dr.-C.-Otto-Straße. Die Kassenberger Straße selbst bleibt bis vor die Sperrung im Einmündungsbereich weiterhin befahrbar. Eine Weiterfahrt über die Straßen Im Stapel oder Am Alten General ist allerdings verboten. Für Radfahrer gilt hier eine Ausnahme. Die Umleitung für die gesperrte Kassenberger Straße führt über die Hasenwinkeler Straße und die Straße Am Sattelgut. Der Verkehr auf der Dr.-C.-Otto-Straße kann die Arbeitsstelle über die Behelfsfahrbahn in beide Richtungen auf einem eigenem Fahrstreifen passieren. Die Ampel im Kreuzungsbereich Dr.-C.-Otto-Str./Am Sattelgut/Lewackerstr. wird im Laufe der zweiten Woche durch eine verkehrsabhängige Baustellenampel ersetzt. Die Gesamtbauzeit beträgt rund ein halbes Jahr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.