Kinder, Katzen Katastrophen , Rezension

Anzeige
(Foto: Traumstunden-Verlag)
Kinder, Katzen Katastrophen


Das Buch ist eine erfrischende Sammlung von Kurzgeschichten von einigen Autoren. Heiteres und Besinnliches, sowie auch Nachdenkliches .
Ich denke , für jeden Leser etwas dabei.
Ein Buch was Frau , gerne mal zwischendurch in die Hand nimmt .

Wenn ich eine Geschichte gelesen habe , war ich schon neugierig , was mich so noch erwartet, bei der nächsten Geschichte und wollte sofort weiterlesen.
Ich kann es nur weiter empfehlen.

Man braucht nicht , wie ein normales Buch ( Krimi oder Roman ) zügig , wenn möglich , in einer Rutsche durchlesen , es sind ja einzelne Geschichten und wenn man nur eine gelesen hat und die Zeit ist knapp , kein Problem .
Es reicht auch dann auch , dann lese ich halt nur eine kleine Geschichte .

Kinder,Katzen , Katastrophen hat viel Spaß gemacht beim lesen.

Nicht nur für mich als eine Leseratte finden ich "Kinder Katzen Katastrophen" einfach toll .
Auch z.B. für Kinder sind Geschichten dabei, die sich super zum Vorlesen eignen.
Es müssen ja nicht immer Märchen sein , obwohl ich kenne kaum noch Familien wo vorgelesen wird. Eigentlich Schade .

Rivalinnen: hingegen berichtet auch aus dem Alltag. Wenn "Frau" und "Katze" nicht miteinander können, hat der "Herr im Haus" schon mal ein Problem. Britta Koch hingegen wollte nie wirklich eine Katze haben , bis die Katze zu ihr nach Hause kam . Da fing alles an .
Ich hatte selbst früher Katzen und habe auch so manche Erfahrungen gemacht . Das alles kann ich nachempfimden .
So ein Haustiger hat seine Mucken .
Fazit von mir: Lohnt sich zu lesen .
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
2.710
Beate Haack aus Emmerich am Rhein | 17.12.2014 | 15:54  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.