Konferenz ‚Gesundheit und Technologie‘ im Oktober 2017 an der hsg

Wann? 26.10.2017 09:00 Uhr bis 26.10.2017 16:00 Uhr

Wo? Hochschule für Gesundheit, Gesundheitscampus 6-8, 44801 Bochum DE
Anzeige
Bochum: Hochschule für Gesundheit | Am 26. Oktober 2017 (Donnerstag) von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr findet an der Hochschule für Gesundheit (hsg) in Bochum die zweite Ausgabe der Konferenz ‚Gesundheit und Technologie‘ statt. In diesem Jahr steht die Konferenz unter dem Motto ‚Nutzerinnen und Nutzer im Fokus der Technik ‘.

„Im Gesundheitswesen wird so intensiv über die Digitalisierung und ihre Konsequenzen diskutiert wie in kaum einem anderen gesellschaftlichen Bereich. Digitalisierung ist ein Megatrend und wird Versorgungstrategien und -konzepte langfristig verändern“, erklärt Prof. Dr. André Posenau, Professor für Interaktion und interprofessionelle Kommunikation in Pflege- und Gesundheitsfachberufen an der hsg, der die Konferenz bereits im vergangenen Jahr initiiert und organisiert hatte. Er ergänzt: „In der Diskussion um den potenziellen Nutzen und die Gefahren beteiligen sich häufig Vertreter*innen aus der Wissenschaft und Wirtschaft. Die Frage, die sich uns stellt: Wo ist die Perspektive der Betroffenen und was kommt letztlich in der Breite an?“

„Deshalb werden in unserer Konferenz Ende Oktober die Nutzer*innen der Technik zu Wort kommen“, fügt Dr. Fabian van Essen hinzu. Der hsg-Vertretungsprofessor für Behinderung und Inklusion ist Mitorganisator der diesjährigen Konferenz. Unter der Moderation von Posenau und van Essen werden die Nutzer*innen die Gelegenheit haben, über ihre Erwartungen an digitalisierte Versorgungslösungen zu sprechen und von ihren Erfahrungen zu berichten.

Hier geht es zur Tagungshomepage samt Programm.

Die Konferenz findet im Gebäude C der hsg (Gesundheitscampus 6 – 8, 44801 Bochum) statt. Sie ist auf 70 Teilnehmer*innen begrenzt. Es fallen keine Gebühren für die Veranstaltung an. In der Anmeldung per Mail an andre.posenau(at)hs-gesundheit.de bis zum 15. Oktober 2017 teilen Interessierte bitte folgende Informationen mit: Titel, Name, Vorname; Hochschule / Einrichtung / Firma; E-Mail-Adresse.

Kontakt bei Rückfragen: Prof. Dr. André Posenau, Tel: +49 234 77727-650, E-Mail: andre.posenau(at)hs-gesundheit.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.