Langendreer: Falsche Stadtwerker bestehlen Seniorin

Anzeige
(Foto: Molatta)
Zwei Trickdiebe erschienen am 21. Februar, kurz nach 12 Uhr, an der Wohnungstür einer an der Maiwegstraße in Bochum-Langendreer wohnenden Seniorin. Die beiden Männer gaben sich als Mitarbeiter der Stadtwerke aus. Angeblich sei zu hoher Druck auf den Heizungsrohren. Die Bochumerin ließ die vermeintlichen Stadtwerker ein. Einer der Täter verwickelte die 83-Jährige in ein Gespräch und lenkte sie so ab. Währenddessen hielt sich der Mittäter in anderen Räumen auf und gab vor, die Heizungsrohre zu kontrollieren. Nachdem die beiden Ganoven sich verabschiedet hatten, wurde von einem zur Tatzeit ebenfalls in der Wohnung anwesenden Angehörigen der Geschädigten festgestellt, dass das Schmuckkästchen geöffnet und diverser Schmuck entwendet worden war.

Die beiden Täter sollen ausgesehen haben, etwa 35 Jahre alt, 175 cm bzw. 190 cm groß und von kräftiger Statur gewesen sein. Beide waren mit dunkelblauen Arbeitsanzügen bekleidet. Der Kleinere soll dunkles, kurzes Haar getragen und
akzentfreies Deutsch gesprochen haben.

Das Bochumer Fachkommissariat für Wohnungsdelikte (KK 14) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 0234/909-4143 (-4441 außerhalb der Geschäftszeit) um Zeugenhinweise.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.