NachtExpress dreht in längster Nacht des Jahres 'ne Extrarunde

Anzeige

Die Bogestra sorgt dafür, dass alle Nachtschwärmer mobil durch die längste Nacht des Jahres kommen. Denn wenn in der Nacht von Samstag auf Sonntag, 25./26. Oktober, die Uhren von Sommerzeit auf Winterzeit umgestellt werden, drehen die NachtExpress-Linien der Bogestra eine Extrarunde.


In Bochum starten der NE 1 bis NE6 und die NachtExpress-Touren der U35 und der 318 um 1.20, 2.20 Uhr (Sommerzeit), sowie um 2.20, 3.20 und 4.20 Uhr (Winterzeit) vom Bochumer Hbf, die Fahrten des NE7 und NE8 sowie der 306 jeweils zwei Minuten später. Der NE10 fährt um 1.02, 2.02 Uhr (Sommerzeit), sowie um 2.02, 3.02 und 4.02 Uhr vom Bochumer ZOB in Richtung Gelsenkirchen-Buer.
Beim NE4, der Bochum mit Hattingen und Sprockhövel verbindet, gelten in der Nacht der Zeitumstellung folgende Abfahrtszeiten vom Bochumer Hbf in Richtung Sprockhövel: 1.20, 2.20 Uhr (Sommerzeit), sowie um 2.20, 3.20 und 4.20 Uhr (Winterzeit). Abfahrt an Hattingen Mitte (S) in diese Richtung ist 1.54, 2.54 Uhr (Sommerzeit), sowie um 2.54, 3.54 und 4.54 Uhr (Winterzeit). In Richtung Hattingen und Bochum geht es von Sprockhövel Haßlinghausen Busbahnhof los um 1.18, 2.18 Uhr (Sommerzeit), sowie um 2.18, 3.18 und 4.18 Uhr (Winterzeit). Abfahrt an Hattingen Mitte (S) in diese Richtung ist 1.39, 2.39 Uhr (Sommerzeit), sowie um 2.39, 3.39 und 4.39 Uhr (Winterzeit).
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.