neue Warnung vor möglichen Computerviren: Deutsche Post versendet keine Emails

Anzeige
Die Spams auf Internetplattformen werden immer dreister. Zur Zeit werden dubiose Emails angeblich von der Deutschen Post versandt. Bereits beim ersten Lesen dieser Emails fallen das bruchteilhafte Deutsch und die vielen Rechtschreibfehler auf.

Ich empfehle jedem, der so eine elektronische Post von der "Post" erhält, diese Nachricht sofort zu löschen. Auf keinen Fall antworten!

Nachfolgend der falsche Text:

Diese E-Mail kommt zu Ihnen, denn wir haben unsere Zeit es zu überprüfen und es für notwendig erachten, sie entsprechend informieren.
Wir erwarten von Ihnen zu antworten, so dass wir informieren Sie den gesamten Inhalt in den Umschlag.

Die Deutsche Post als heute abgefangen eine ATM Karte in Ihrem Namen mit den notwendigen Informationen, die Sie den ursprünglichen Empfänger der Genehmigte Zahlung von 3 Mio. €(3000,000€ ) auf der versiegelten ATM Karte, ist mit uns.

Eine Kopie des Schreibens an uns bezüglich dieser Angelegenheit durch die Betriebsleiter von Deutsche Post ,übermittelt, die Sie bei Ihrer Antwort auf diese Mail
Dies liegt daran, dass alle Begünstigten' mit Bankomatkarte Zahlung einschließlich "passieren müssen, was als nachprüfbare "Zahlung Dokumentation " Prozess, um eine saubere Rechnung von der Regierungsbehörde, die beaufsichtigt dieser Zahlung, so dass die Begünstigten/Eigentümer der Karte kann zurückziehen kann, die Summe von €5.000,00 täglich wie geschrieben auf der Karte.

Wobei jeder Begünstigte, einschließlich Sie " muss/Secure die BVBA", wie erforderlich, um Ihre Zahlung zu sammeln.

Sie können sehen, dass es legitim ist, dass Sie eine BVBA die Bank Überprüfung Bureau Act um Ihnen zu übermitteln .

Sobald Sie sammeln ihre BVBA vom Ministerium des Innern Wir veröffentlichen die ATM-Karte an Ihre Adresse und Sie umgehend informieren.
Die gesamte Kommunikation zu diesem Zeitpunkt geschrieben werden sollten, und wir sind nur rufen Sie einmal die ATM-Karte wird an Sie verschickt.

Mit freundlichen Grüßen
Eric Irenee Armede
Betriebsleiter
Deutsche Post
Berlin Friedrichstraße station

Tel/Fax(0)228 182 9880
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.