Neuer Flyer informiert über Angebote für Brustkrebspatientinnen

Anzeige
Über das aktuelle und erweiterte Programm für Brustkrebspatientinnen informiert der neue Flyer des Bochumer Vereins „Aktiv gegen Brustkrebs“. Die komplementärmedizinischen Inhalte dienen zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte. Die Kurse umfassen die Bereiche Kunst und Kreativität („Leben + Kunst = Lebenskunst“), Heilsame Ernährung und Komplementärmedizin, Yoga, Nordic Walking, Kosmetik und Pink Paddlers. Fragen zu den Kursen, den genauen Terminen und Kosten sowie zur Anmeldung werden unter Telefon 0234 950 822 67 beantwortet. Aktuelle Informationen gibt es auch laufend unter www.aktivgegenbrustkrebs.de und auf Facebook www.facebook.com/AktivGegenBrustkrebsEV/

Den Flyer ist gedruckt erhältlich im Brustzentrum „Augusta“ Bochum, Bergstraße 26, 44791 Bochum, und auf der Internetseite www.aktivgegenbrustkrebs.de
Während und nach der Primärtherapie von Brustkrebs trägt die Komplementärmedizin zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte und Steigerung der Widerstandskraft bei. Der Verein „Aktiv gegen Brustkrebs“ hat in Zusammenarbeit mit dem Brustzentrum Augusta Bochum ein ausgesuchtes komplementärmedizinisches Angebot entwickelt. Durch die Teilnahme an diesen Kursen können Patientinnen selbst ein Stück Eigenverantwortung für den Gesundungsprozess übernehmen. Dadurch verkraften sie die oft anstrengenden Therapien besser und halten diese auch besser durch.

Was macht „Aktiv gegen Brustkrebs“?

Der Verein „Aktiv gegen Brustkrebs“ ist ein 2010 gegründeter Verein, der mit dem Brustzentrum Augusta Bochum zusammenarbeitet und Patientinnen in der Krankheitsbewältigung unterstützt durch:

  • Patientenbetreuung
Die Patientinnen werden von den Pink Ladies des Vereins, wenn gewünscht, auf ihrem Weg bis zur Operation und ggfs. darüber hinaus begleitet.
  • Familienhilfe
Die Diagnose „Brustkrebs“ bedeutet nicht nur für die Patientin selbst, sondern für die ganze Familie einiges an Veränderungen. Unterstützung erfahren Patientinnen, insbesondere für die Kinderbetreuung durch eine kostenfreie und unkomplizierte Familienhilfe.
  • Themenabende
Welche Möglichkeiten der Behandlung, der Prävention, der Operation usw. habe ich als Patientin eigentlich? Hierüber klären regelmäßig stattfindenden Themenabende auf.
  • Bochum läuft
Der Solidaritätslauf findet seit 2011 immer an einem der letzten Sonntage im April mit stetig wachsender Teilnehmerzahl statt. Ziel dieser Veranstaltung ist es, Bewegung als Prävention gegen Krebs, hier speziell gegen Brustkrebs, zu etablieren.
  • Brustkrebsmonat Oktober
Der Oktober ist pink! Deshalb gestaltet der Verein einen Nachmittag im Oktober, mit verschiedenen Schwerpunkten, zum Thema „Brustkrebs - Was tut mir jetzt gut?“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.