Osteoporose - wenn die Knochen brüchig werden

Wann? 22.04.2015 17:00 Uhr

Wo? Kunstmuseum, Kortumstraße 147, 44787 Bochum DE
Anzeige
Kunstmuseum Bochum (Foto: Stadt Bochum, Presse- und Informationsamt)
Bochum: Kunstmuseum | Über 6 Millionen Menschen leiden nach Experten-Schätzungen in Deutschland an Osteoporose, auch Knochenschwund genannt. Die Krankheit wird oft erst spät erkannt. Dabei sind Vorbeugung sowie frühzeitiges Erkennen und Behandeln wichtig. In der öffentlichen und kostenlosen Informationsveranstaltung des Medizinischen Qualitätsnetzes Bochum (MedQN) am Mittwoch, 22. April 2015, 17 bis 19 Uhr im Veranstaltungsraum des Museums Bochum, Kortumstraße 147, erfahren die Besucherinnen und Besucher, was Osteoporose (Knochenschwund) ist, wen es treffen kann und was Mediziner und die Betroffenen selbst gegen die Krankheit tun können.
Referenten sind Dr. med. Hermann-Josef Liesenklas, Chefarzt für Chirurgie am Martin-Luther-Krankenhaus Bochum-Wattenscheid, und Dr. med. Frank Pilchner, Schwerpunktzentrum Osteologie Orthopädische Gemeinschaftspraxis Dres. Pilchner / Dr. Otte Bochum. Moderiert wird diese kostenlose Veranstaltung von Werner Conrad, Journalist und Pressereferent des MedQN Bochum.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.