Wohnungsbrand in Weitmar - Frau mit Rauchvergiftung

Anzeige

Um 5.49 Uhr wurde am heutigen Mittwoch (10.2.) die Feuerwehr Bochum zu einem Wohnungsbrand mit einer vermissten Person an der Feuerbachstraße 3 in Bochum Weitmar gerufen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war eine leichte Rauchentwicklung im Treppenraum festzustellen.

Während die übrigen Bewohner das Haus gefahrlos verlassen konnten, wurden durch zwei Trupps unter Atemschutzgeräten umgehend alle Maßnahmen eingeleitet, um in der Erdgeschosswohnung eine Bewohnerin zu retten.Sie wurde nach einer Erstversorgung durch den Notarzt mit einer schweren Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht.
Der Brand selbst war schnell unter Kontrolle, so dass die übrigen Bewohner nach Abschluss der Löschmaßnahmen ihre Wohnungen wieder beziehen konnten.
Die Einsatzstelle, an der 30 Kräfte von Berufs-, freiwilliger Feuerwehr und Rettungsdienst anwesend waren, wurde zur Ermittlung der Brandursache der Polizei übergeben.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.