Wolfgang Prosinger: In Rente.

Anzeige
Wolfgang Prosinger: In Rente.

Der Autor Walter Prosinger nimmt einen förmlich an die Hand,
er gibt keine Ratschläge, sondern zeigt ganz klar auf, wie es wirklich kommt und ist.
Man merkt selber , ganz plötzlich , bald bin ich in der ähnlichen Situation .

Ein gutes Buch zum Start des Rentnerdaseins.
Ich fand das Buch sehr interessant, weil es das Älterwerden nicht verschönt, sondern hat die Wahrheit offen aufgezeigt .

Es zeigt auf , neben dem Beginn der Pubertät gibt es keinen grösseren Einschnitt im Leben eines Menschen als das Ende seiner Berufstätigkeit, d.h. also der Rente.
Die meisten Menschen empfinden sich später nutzlos, d.h. evtl. überflüssig , weil plötzlich die finanziellen Engpässe kommen .

Ich persönlich habe ja noch etwas Zeit , aber wenn man immer von der Altersarmut hört , wird es einem schon etwas mulmig .
Gerade uns Frauen trifft es ja besonders hart .

Höchst wahrscheinlich trifft das heute Männer noch stärker als Frauen, doch das wird sich ändern.
Dieses Buch versteht sich nicht als der Renten Ratgeber und das ist schon ok ; denn die Patentlösung wird es wohl nie geben.

Die Frage stellt sich nun , wer soll so ein Buch lesen.
Die jungen Leute heute werden sich für die Thematik wohl kaum interessieren, die betroffenen Menschen erkennen sich bestimmt wieder, doch die Frage stellt sich , wird es ihnen helfen ihr Leben in den Griff zu bekommen?
Spricht man junge Leute darauf an , wollen sie nichts von hören .
Es ist eben die unbeschwerte Jugend , evtl. auch gut so.

Die Antwort gibt Wolfgang Prosinger nicht ,
es hängt sicher in der Tat auch viel zu stark von den
einzelnen persönlichen Lebensumständen ab.
Man kann es sicher als kleine Hilfe nehmen .

Fazit : Das Buch kann man sich ruhig vornehmen , in einiger Hinsicht , schon hilfreich .
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.