Bochum Marketing bringt Print in Bewegung

Anzeige
Mit dem Smartphone oder Tablet eine Print-Broschüre scannen und so zusätzliche, digitale Inhalte sehen: Das nennt sich Augmented Reality und ist jetzt mit der neuen Broschüre der Bochum Marketing GmbH "Willkommen in Bochum 2014" möglich. (Foto: Bochum Marketing GmbH)
 
Hinter welcher Seite in der Broschüre sich digitale Inhalte verbergen, verrät ein kleines Scan-Symbol. (Foto: Bochum Marketing GmbH)
Bochum: Bochum Marketing GmbH | Augmented Reality – virtuell die Realität erweitern.

Auf einmal taucht vor einem die E-Lok Electra vom Starlight Express auf, oder die Reinigungsfachkraft Waltraud Ehlert richtet sich mit einer Videobotschaft an die Leser. Der Wasserturm der Jahrhunderthalle Bochum erscheint, oder es lassen sich Videos von Urbanatix und dem Bochumer Weihnachtsmarkt auf der vor sich liegenden Broschüre anschauen. All das können nun die Leser in der neuen Publikation „Willkommen in Bochum 2014“. Bochum Marketing verbindet erstmalig gedruckte Inhalte mit der digitalen Welt. Die Seiten des Printmediums sind mit Augmented Reality-Elementen versehen, die der Leser am Smartphone oder Tablet bestaunen kann.



Deutschlandweit eine der ersten Tourismusorganisationen

„Mit Augmented Reality haben wir nahezu grenzenlose Möglichkeiten, neue Zielgruppen zu gewinnen und Begeisterung für Bochum zu wecken. Wir wollen dazu beitragen, die Stadt als innovativen Standort darzustellen“, so der Bochum Marketing-Geschäftsführer Mario Schiefelbein. Die Bochum Marketing GmbH nutzt als eine der ersten Tourismusorganisationen in Deutschland diese Technik in Printmedien.

Wer die neue Broschüre der Bochum Marketing vor sich hat, kann sich nicht nur über die zahlreichen Museen, Veranstaltungen und Ausstellungen in Bochum informieren. Das zwölfseitige Printmedium hält noch eine digitale Überraschung parat. Sobald der Leser eine Seite mit der Kamera des Smartphones scannt, wird eine Verbindung zu den Inhalten im Internet hergestellt. Dadurch erscheint auf dem Android-Handy, iPhone oder Tablet eine digitale Erlebniswelt in Form von Bildergalerien und Videos. Für die Nutzung wird lediglich die kostenfreie Layar-App benötigt.

„Wir gehen neue Wege in der Vermarktung und werden zukünftig verstärkt diese Technologien einsetzen. Die Benutzer möchten sich schnell informieren, interaktiv angesprochen und unterhalten werden“, ergänzt Christian Gerlig, Leiter der Kommunikationsabteilung bei Bochum Marketing.



Erst scannen, dann staunen

Hinter welcher Seite in der Broschüre sich digitale Inhalte verbergen, verrät ein kleines Scan-Symbol. Nach dem Scannen tauchen auf dem Display Bilder oder Videos auf, zum Beispiel vom Starlight Express oder von Urbanatix. Oder der Nutzer wird zu ergänzenden Informationen auf die Internetseite www.bochum-tourismus.de geführt. Die Augmented Reality-Funktion funktioniert auch über die PDF-Darstellung auf dem Monitor.

„Klassische Printmedien können mit dieser Technologie um virtuelle Elemente erweitert werden. So kann der Nutzer per Fingertipp auf dem Display Videos, eine Webseite oder Social Media Links aufrufen“, ergänzt Geschäftsführer Mario Schiefelbein. Wir arbeiten bereits an weiteren Ideen und Konzepten. Die Broschüre ´Willkommen in Bochum´ ist erst der Anfang“, so Schiefelbein weiter.



Augmented Reality (AR)

Augmented Reality ist eine "Erweiterung der Realität" durch die visuelle Darstellung von Informationen. Diese Technologie verbindet so Realität mit Virtualität und stellt eine Verbindung zwischen Print- und digitalen Medien her. Augmented Reality weckt die Neugier der Benutzer. So setzen sich die Nutzer auf spielerische Weise länger als gewöhnlich mit der Broschüre und dem gezeigten Inhalt auseinander. Das Prinzip von Augmented Reality entspricht dem des QR-Codes. Anstelle eines Codes wird aber ein Bild oder Objekt gescannt, um internetbasierte Inhalte aufzurufen.



Die Broschüre „Willkommen in Bochum 2014“

Die kostenlose zwölfseitige Publikation „Willkommen in Bochum 2014“ erscheint zweisprachig in deutsch und englisch. Das Format der Broschüre ist 21 x 28 cm. Parallel zu dem Printprodukt steht die Broschüre unter dem Navigationspunkt „Informationsmaterial“ als PDF zum Download auf der Webseite www.bochum-tourismus.de bereit.
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
4.051
Joachim H. Hartung aus Monheim am Rhein | 21.12.2013 | 15:08  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.