Bochumer Weihnachtsmarkt beginnt am 20. November - Fliegender Weihnachtsmann als Attraktion

Anzeige
Über den Dächern Bochums: Der Weihnachtsmarkt von oben mit Blick auf den Dr.-Ruer-Platz und den fliegenden Weihnachtsmann. (Foto: Molatta)
 
Er gehört ganz sicher zu den schönsten Weihnachtsmärkten im Revier. Am Donnerstag, 20. November, beginnt der vorweihnachtliche Hüttenzauber in der Innenstadt. Das historische Holzriesenrad von 1921 ist zum dritten Mal Bestandteil des Weihnachtsmarktes. (Foto: Molatta)
Bochum: Dr.-Ruer-Platz |

„Wir sind sehr gut aufgestellt und dürfen selbstbewusst behaupten, dass der Bochumer Weihnachtsmarkt zu den schönsten im Revier gehört. Und nicht nur der fliegende Weihnachtsmann ist eines der Alleinstellungsmerkmale“, so Mario Schiefelbein, Geschäftsführer der Bochum Marketing GmbH.

Die Organisatoren schaffen spielend den Spagat zwischen traditionellen Angeboten und den Sprung ins moderne mediale Zeitalter. Der mittelalterliche Markt rund um die Pauluskirche, die Riesenweihnachtsmänner, das historische Holzriesenrad von 1921 auf dem Boulevard, die Kinderbäckerei, Führungen über den Weihnachtsmarkt, der Weihnachtspass mit 40 Coupons für sechs Euro und das Haus der guten Tat gehören zu den bewährten und beliebten Aktionen des Weihnachtsmarktes.

Kostenloses WLAN-Netz


Parallel dazu sorgt Bochum Marketing für eine digitale Weihnachtszeit und bietet auf dem Dr.-Ruer-Platz erstmals ein kostenloses WLAN-Netz an. Die Nutzung ist ganz einfach: Das mobile Endgerät wird mit dem offenen WLAN von Bochum Marketing verbunden. „Das wird insbesondere die Gäste aus dem benachbarten Ausland erfreuen“, glaubt BoMa-Pressesprecher Christian Gerlig. Verstärktes Interesse kommt dabei aus den Niederlanden, Belgien und Luxemburg. Ein besonderer Service wird in diesem Jahr für Busunternehmen eingerichtet. „Wir haben mit Unterstützung der Stadt auf dem Festplatz an der Castroper Straße fast drei Dutzend kostenlose Busparkplätze installiert“, so Mario Schiefelbein. Unternehmen, die ihren Besuch für die Weihnachtsmarktsaison angekündigt haben, können nicht nur kostenlos parken, sondern werden zudem persönlich begrüßt.

Eröffnung mit Stollenanschnitt


Am Donnerstag, 20. November, beginnt der vorweihnachtliche Hüttenzauber in der Innenstadt. Um 18.30 Uhr wird die Hochseilshow von Falko Traber zum ersten Mal in diesem Jahr zu sehen sein. Die Eröffnung des Weihnachtsmarktes findet bereits um 18 Uhr durch Oberbürgermeisterin Dr. Ottilie Scholz auf der Sparkassen-Weihnachtsbühne statt. Anschließend gibt es den traditionellen Stollenanschnitt.
Danach leuchten 33 Markttage lang die Einkaufsstraßen auf dem Weihnachtsmarkt. Der Bochumer Einzelhandel lädt am 7. Dezember von 13 bis 18 Uhr zum verkaufsoffenen Sonntag ein. Am Dienstag, 23. Dezember 2014, wird dann der letzte Glühwein ausgegeben.

44. Weihnachtsmarkt


2014 ist der 44. Weihnachtsmarkt in Bochum. Seit 1971 wird der Weihnachtsmarkt von städtischer Seite zentral organisiert. Davor gab es keinen klassischen Weihnachtsmarkt wie heutzutage. Die Märkte in den 50er- und 60er-Jahren besaßen mehr Kirmes-Charakter. Die Bochumer Einkaufsstraßen wurden zur Weihnachtszeit schon immer festlich geschmückt, was Fotos aus dem Stadtarchiv belegen. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde zur Weihnachtszeit vielfach Glockenschmuck aufgehängt und Märchenfiguren an verschiedenen Stellen in der Innenstadt aufgestellt.

Über 20.000 LEDs für die Kortumstraße


Zwischen dem Südring und dem Boulevard gibt es eine neue Weihnachtsbeleuchtung. 16 blaue Kugeln und 32 Lichtschläuche zieren die Einkaufsstraße. Die Kugeln erinnern an übergroße Eiskristalle und haben einen Durchmesser von 80 Zentimetern. Jede Kugel hat 540 LEDs. Die seitlichen Lichtschläuche sind zu Flügeln geformt und 2,20 Meter breit und 64 Zentimeter hoch. Sie verfügen über 360 LEDs pro Flügel.
Die neue Beleuchtung wird mit LED-Technik betrieben und ist somit umweltfreundlicher. Dabei kommen die Lichtfarben Blau, Kaltweiß und Warmweiß zum Einsatz. „Die Bochum Marketing GmbH investiert damit auch dieses Jahr wieder einen mittleren fünfstelligen Betrag in neue Optik und Technik. Die alten Motive in der Kortumstraße waren 25 Jahre im Einsatz und wurden noch konventionell mit Glühbirnen betrieben“, unterstreicht Mario Schiefelbein, Geschäftsführer der Bochum Marketing GmbH.

Bus-Touristiker parken kostenlos


Busunternehmen können zum diesjährigen Weihnachtsmarkt erstmalig kostenlos auf dem Festplatz an der Castroper Straße parken. Der extra für Bus-Touristiker bereitgestellte Parkplatz wurde stellenweise von der Stadt Bochum hergerichtet und wird von der Bochum Marketing GmbH betreut. Insgesamt stehen fast drei Dutzend Busparkplätze zur Verfügung. Unternehmen, die ihren Besuch für die Weihnachtsmarktsaison angekündigt haben, können nicht nur kostenlos parken, sondern werden zudem persönlich begrüßt und profitieren von weiteren Vergünstigungen. Der Ausstieg der Reisenden erfolgt direkt am Bochumer Weihnachtsmarkt, an der Viktoriastraßein unmittelbarer Nähe des Husemannplatzes und am Südring.

Fliegender Weihnachtsmann


Dass der Weihnachtsmann mit seinem Schlitten von Rentieren durch die Lüfte gezogen wird, haben viele Kinder schon gehört. Auf dem Bochumer Weihnachtsmarkt können sie den „Fliegenden Weihnachtsmann" sogar sehen: Zweimal pro Tag schwebt er auf einer 125 Meter langen Strecke über den Dr.-Ruer-Platz und erzählt unterwegs eine Weihnachtsgeschichte. Übrigens stammt der wagemutige Weihnachtsmann alias Falko Traber aus einer berühmten Artistenfamilie und bietet erneut eine besondere Showeinlage an den Wochenenden, die in dieser Form deutschlandweit einzigartig ist: Dann wird er zusätzlich an einem Seil über 84 Meter Luftlinie vom Dach des Sparkassengebäudesheruntergleiten.
„Flugzeiten“ des „Fliegenden Weihnachtsmannes“: täglich um 17 und 19 Uhr, zusätzliche Showeinlage am Freitag, Samstag und Sonntag (Ausnahme: am Eröffnungstag nur um 18:30 Uhr).
Nach der Show begrüßt der Weißbärtige von der Sparkassen-Weihnachtsbühne aus die Besucher. Besondere Freude bereiten dem Weihnachtsmann dabei Kinder, die gemeinsam mit ihm ein Gedicht aufsagen oder ein Lied singen. Hinter den Weihnachtsmännern auf der Bühne verstecken sich Frank Hoffmann – unter den Bochumern vor allem als „Clown Zimbo“ bekannt – sowie TV-, Event- und Messe-Moderator Björn Haas.

Weihnachtspass: 40 Coupons

Für nur 6 Euro können die Besucher an verschiedenen Ständen auf dem Weihnachtsmarkt Ermäßigungen bekommen. Entweder gibt es ein zweites Produkt nach dem „2 für 1“-Prinzip hinzu, oder ein Produkt kostet nur die Hälfte. Zu kaufen gibt es den Pass unter anderem im Bochum Ticketshop Touristinfo. Der Verkauf startet voraussichtlich Mitte November 2014.

Märchenwald mit Bühne


Der in sich geschlossene Märchenwald befindet sich inmitten von mehr als 100 Tannenbäumen auf der Seite vom Modehaus Baltz, Ecke Hellweg. Jedes der neun Märchen ist liebevoll in kleinen Holzhütten zur Schau gestellt. Zu jedem Märchen erklingt die passende Geschichte.Der Märchenwald verfügt in diesem Jahr wieder über eine eigene kleine Bühne. An den Wochenenden gibt es abwechselnd samstags oder sonntags ab 14 Uhr ein Kinderprogramm. Dann heißt es zum Beispiel:„Weihnachten mit Rudi &Frosty“ oder Heiner lädt zum gemeinsamen Singen ein.

Fest der Nächstenliebe – „Haus der guten Tat“


Alljährlich unterstützt der Bochumer Weihnachtsmarkt gemeinnützige Institutionen und bietet ihnen eine Präsentationsplattform an. Wert legt Bochum Marketing dabei auf die Gemeinnützigkeit und das persönliche Engagement von Bochumern bei den Aktionen.
Traditionsgemäß präsentieren sich in diesem Jahr zehnBochumer Institutionen, Vereine und Privatpersonen und bieten festliche Artikel für einen guten Zweck an. Das „Haus der guten Tat“ befindet sich nun wieder auf dem Husemannplatz, Hütten-Nummer 424. Unterstützt werden die Bochumer Kinderheime Overdyck und St. Vinzenz sowie den Kindergarten „Linden“ in Gambia/Westafrika. Begünstigt werden ebenfalls dasEvangelische Kinder- und Jugendhaus Wattenscheid und der Caritasverband für Bochum. Im „Haus der guten Tat“ können Weihnachtsmarktbesucher den Wunschzettel eines Kindes aussuchen und selber erfüllen. 694 Wünsche konnten voriges Jahr erfüllt werden. Die feierliche Übergabe der Geschenke an die Verantwortlichen findet am Dienstag, 16. Dezember 2014, ab 15 Uhr an der Sparkassen-Weihnachtsbühne auf dem Dr.-Ruer-Platz statt.

Weihnachtstombola mit tollen Gewinnen


Seit 2006 veranstaltet Bochum Marketing zusammen mit den Bochumer Weihnachtsmarktausstellern und weiteren Förderern eine Tombola für einen guten Zweck. In diesem Jahr kommt der Erlös demBochumer Jungs mit Herz e.V. zugute. Am Montag, 1. Dezember 2014, findet zwischen 15 und 17 Uhr die Tombola an der Sparkassen-Weihnachtsbühne auf dem Dr.-Ruer-Platz statt. Ein Los für die gute Sache kostet 1 Euro.

BOCHUMER WEIHNACHT 2014


Datum: 20. November bis 23. Dezember 2014
geschlossen: Totensonntag, 23. November 2014
Uhrzeit: 11 bis 22 Uhr (Kernzeit: 12 bis 21 Uhr)
Der „Fliegende Weihnachtsmann“: täglich um 17 und 19 Uhr,
Dr.-Ruer-Platz
Veranstaltungsort: Bochum City, Dr.-Ruer-Platz
Internet: www.bochumer-weihnacht.de
Verkaufsoffener Sonntag: 7. Dezember 2014, 13 bis 18 Uhr
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.