Clean for the queen

Anzeige
------------------ –

Britenwahrheit oder Blödsinn?


So richtig schön sauber muss es in Großbritanniens Gassen sein, wenn die Queen Geburtstag feiert. Also nix wie ran an den Besen, liebe Briten, und zur Feier des Geburts-Tages euren Müll wegkehren. Aber nicht nur vor der eigenen Haustür, sondern im ganzen Land.

Typisch englischer Humor. Auf solch glorreiche Ideen kann man auch wirklich nur in Brixland, Quatsch, in England kommen.

Wenn auch die Briten für jede Art von sarkastischen Humor zu haben sind, aber über so viel Spott und Hohn, nicht mit einer Vokabel gerichtet gegen den Thron, kann selbst der Humorigste nicht lachen. Was passiert ist? Da hatte doch wahrhaft so ein ganz Goldiger aus dem Königreich den brillanten Einfall, Queen Elizabeth ein blitheblanketh „Stübchen“ zu übergeben. Quasi mit einer ganz besonders ausgefallenen Geburtstagsüberraschung aufzuwarten.
Überraschenderweise lassen sich aber die Briten für das Müllaufkommen nicht zur Verantwortung zieh´n, und weder als königliche Diener noch als Straßenreiniger heranzieh´n. Auch nicht unter dem Pseudonym „Clean for the Queen“.

Ich könnte mich amüsier´ n .. so etwas müsste echt mal hier in Bochum passier´n. „Clean für die Bürgermeisterin“ .. was für eine überragende Straßenreinigungsaktion. Aber – na ja. Wir haben ja jetzt einen Meister, wenn auch nicht Propper – aber der Herr Eiskirch wird schon dafür Sorge tragen, dass Bochums Straßen nicht in eine Sackgasse aus Unrat und Müll führen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
31.008
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 07.03.2016 | 15:25  
12.377
Bernhard Braun aus Essen-West | 07.03.2016 | 17:31  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.