Dietmar Bittrich (Hrsg.): Aber erst wird gegessen, Rezension

Anzeige
(Foto: rororo)
Dietmar Bittrich (Hrsg.): Aber erst wird gegessen

Ein tolles , lustiges Buch mit sehr vielen verschiedenen Geschichten.
Es wird einem nie langweilig beim Lesen dieses Buches .
Man und auch Frau kann sich gut in die Menschen reinversetzen .
Es kommt mir sooooooooooo alles bekannt vor .
Weil es bei einem zu Hause oft so ähnlich abläuft.
Dieses Buch kann immer wieder helesen werden und ist sicher ein prima Geschenk ..

Diese Kurzgeschichten rund um die Feiertage , bringen etwas Licht in die jetzigen nassen Regentage , Schietwetter .
In fast jeder Geschichte fand ich etwas , was mich tatsächlich an meine "buckelige" Verwandtschaft erinnert hat.

Dietmar Bittrich lässt in seinem Buch verschiedene Szenarien aufleben ,
einmal beschreibt er den verheirateten, dann den geschiedenen und zuletzt den allein lebenden Mann mit all seinen täglichen Unwägbarkeiten des häuslichen Friedens und gerade zur Weihnachtszeit.
Bittrich beschreibt ebenso gut die Hektik, die Panik und Hetze der Frauen die fürchten zum Weihnachtsfest zu versagen.

Bittrich beschreibt das Seelenleben des unter "Weihnachts-Druck gesetzen" Mannes mit seinen vielen Facetten.
Da ist dieser verheiratete Mann, dessen Frau sich im Stress des Backens, Brutzelns und Bastelns mit den Kindern und dem Verschönern des Eigenheims fast sich selbst verliert. Dann noch die vielen Einladungen an
die lieben " buckligen "Verwandten . Es wiederholt sich doch jedes Jahr auf ´ s neue.
Er als Mann hat nur für den Weihnachtsbaum zu sorgen.
Wie kommt einem das alles bekannt vor.

Fazit :
Ein amüsantes Buch , ein nettes kleines Geschenk , was sicher gut ankommt .
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
2.710
Beate Haack aus Emmerich am Rhein | 22.12.2014 | 22:56  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.