In der Bochumer Weihnachtsbäckerei

Anzeige
Die Kinder der Klasse 1 a der Feldsieper Schule hatten einen tollen Nachmittag beim Plätzchenbacken. (Foto: Molatta)

Der Stadtspiegel hat Bochumer Grundschulen aufgerufen, dekorativen Weihnachtsschmuck für den „Redaktionstannenbaum“ zu basteln. Der Gewinnerschmuck kam von Schülern der Klasse 1a der Feldsieper Schule. – Belohnung war ein toller Backnachmittag bei den Stadtwerken Bochum.

Im Vorfeld wurde im Unterricht fleißig geschnitten, geklebt und mit Glitzer verziert: Heraus kam eine bunte und liebevoll verzierte Weihnachtskugelkette, die die Klasse 1 a der Feldsieper Schule beim Stadtspiegel einreichte.

„In der Weihnachtsbäckerei...“


Und so ging es an einem Nachmittag mit der gesamten Klasse 1 a der Feldsieper Schule, Klassenlehrerin Regine Raitmayer und einigen Eltern zur Unterstützung in die Kantine der Stadtwerke Bochum. Der Teig war bereits vorbereitet und so konnten die fleißigen Plätzchenbäcker direkt starten: Es wurde gerollt, geknetet, ausgestochen und mit bunten Perlen und Streuseln verziert. In kleinen Gruppen wurden fröhlich Weihnachtslieder angestimmt und die Bleche mit bunten Köstlichkeiten gefüllt.
Während die Plätzchen im Ofen dufteten, gab es für die Kinder eine kreative Malpause, die die Wartezeit auf die selbstgemachten Kekse verkürzte. Als es dann endlich so weit war und der herrliche Plätzchenduft die Kantine erfüllte, konnten die Weihnachtsbäcker ihr Werk in Tüten verpacken.
Im Anschluss an den Backnachmittag gab es einen gemeinsamen Spaziergang in die Redaktion des Stadtspiegels, um den „Redaktionstannenbaum“ mit dem selbstgebastelten Weihnachtsschmuck zu dekorieren.


Tannenbaum in der Redaktion schmücken


Für die Kinder war es ein gelungener weihnachtlicher Nachmittag, der sicherlich beim gemeinsamen Plätzchenessen zuhause fortgesetzt wurde.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1 1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.