Karneval 2015: Närrische Machtübernahme im Osten

Anzeige
Prinz Thorsten freute sich über den goldenen Schlüssel. (Foto: Verein)

Tradition, in Bochum Werne wird sie hochgehalten. Zu Weiberfastnacht, pünktlich um 15.11 Uhr, gelang dem närrischen Volk unter Führung von Prinz Thorsten Guse die Machtübernahme im Bochumer Osten.

Bezirksbürgermeisterin Andrea Busche, die zum ersten mal „Opfer“ des Überfalls wurde, hat nach nur kurzer und charmanter Gegenwehr den Schlüssel für den Bochumer Osten an den Prinzen übergeben. Belohnt wurde sie dafür mit Bützchen.
Bevor es zum eigentlichen Bürgerhaussturm kam, marschierte der Tross der Narren um Prinz Thorsten mit dem VTC Bochum-Werne 1914 mit seinem Corpsleiter Michael Seidensticker angeführt vom Prinzenausbilder Herrmann Schremb und dem Zeremonienmeister Rainer Dutsch mit seinem Hoppeditz, nach dem Prinzenfrühstück am Stammhaus Abel den kurzen Weg zur Strasse „Am Born“. Der Prinz versammelte eine Schar von ehemaligen Prinzen um sich, die ihm bei dem Sturm kräftig zur Seite standen.
Das diesjährige Programm war bestimmt von Stimmungsmusik, die durch die Playbackshow von Mike Slowikow, dem Sohn des Moderators, und von den zwei wilden Westenfeldern, Ingo und Strippe, bestimmt wurde. Bei der Würdigung von zwei Prinzenjubilaren durch Michael Seidensticker wurden Knut Slowikow – Prinz vor zehn Jahren – und Reimund Strömer – Prinz vor 25 Jahren – auch durch einen Sessionsorden von Prinz Thorsten geehrt.
Die Stimmung im Saal stieg nach den Willkommensreden an. Die Tanzgruppe „Regenbogen“ mit ihrer Solistin Annika Guse und der Schowtanzgruppe „Rainbowgirls“ rundeten das Programm ab. Ein kleiner Wermutstropfen war der Abschied von Heinz Kotzlowski, dem Partner von Bauchredner Sascha Berger. Kotzlowski ist am Donnerstag das letzte Mal mit seinem alten Programm aufgetreten.
Gäste vom Festausschuss Bochumer Karneval, von der GroBoKa, vom Bund Ruhrkarneval und von den Zwergen von Christ-König, jeweils vertreten durch ihre Vorsitzenden und Geschäftsführer, verliehen, wie auch in den letzten Jahren, der Veranstaltung einen feierlichen Rahmen. Die Darbietungen waren ein Ausschnitt des Programms, welches der MGV Cäcilia Bochum Werne am heutgen Samstag, 14. Februar, bei seiner Hauptveranstaltung ab 19.11 Uhr im Gemeindesaal der Herz-Jesu Gemeinde aufbieten wird.
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.