Max und Moritz

Anzeige
Max und Moritz



Über die tollen Streiche von Max und Moritz viele Worte zu verlieren, ist wohl überflüssig .
Wer kennt sie nicht , die zwei ?
Im deutschsprachigen Raum gibt es wohl kaum jemanden, der diese wunderbaren Illustrationen nicht kennt.
Über die Texte, die zum Teil zu geflügelten Worten wurden ( Dieses war der erste Streich, doch der zweite folgt sogleich , usw.) , die Wilhelm Busch zu den vorher angefertigten Zeichnungen dichtete, ist sicher schon alles gesagt.
Diese feine Ironie, mit der er die Geschädigten und die zum Teil sehr überzogenen Reaktionen betrachtet (z.B. von der Witwe Bolte, die den Tod ihrer Hühner wohl als schlimmer empfindet als den Tod ihres Gatten ), sind einfach toll entlarvend.
Man verliert nie den Eindruck, daß er selbst eigentlich Spaß an den Streichen der beiden
Lausbuben hat.

Max und Moritz :
Beschreibt zwei Übeltäter, die ihr näheres Umfeld mit diversen Straftaten und Delikten drangsalieren:
z.B. diese ,aber nicht zur Nachahmung empfohlen

Tierquälerei , Diebstahl ,Körperverletzung
Einbruch , Hausfriedensbruch uvm.

Aber ca. 20 Jahre nach dem Erscheinen des Struwwelpeter, in dem alles so Ernst gemeint ist, natürlich bestraft werden muss .
Aber diese Strafe ist so surreal, zermalen zu Körnern und von den Enten aufgefressen zu werden , dass man sie nicht als grausam bezeichen kann, mehr als Riesenspaß !
Obwohl , wenn ich an meine Kindheit zurückdenke , ich fand es schon arg schlimm .

Es ist einfach , der Klassiker der Kinderliteratur , so denke ich .
Vergessen wir unsere Pippi Langstrumpf,
bei der wir auf noch eine viel längere Liste von Straftaten zurückblicken können , diese musste selbst Pippi nie büßen .

Fazit : Dieses Buch darf man auch noch in der heutigen Zeit den Kleinkindern vorlesen .
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
1.367
Dagmar Krauße aus Bochum | 07.09.2015 | 14:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.