Mit der Laterne ums Stadion - Martinsumzug des VfL Bochum

Anzeige
Auch Bobby Bolzer wird die kleinen Teilnehmer des Martinszugs begleiten. (Foto: VfL Bochum)
Bochum: Vonovia Ruhrstadion |

Auch in diesem Jahr lädt der VfL Bochum wieder Bochumer Kinder ein, mit ihren selbstgebastelten Laternen ums Vonovia Ruhrstadion zu ziehen. Am Freitag, 11. November, findet der allseits beliebte Martinsumzug des VfL statt.

Ab 17 Uhr geht es am Freitag los, bereits ab 16.30 Uhr ist Einlass. Treffpunkt ist der Parkplatz am Stadioncenter hinter der Geschäftsstelle. Zu Beginn gibt es ein Bühnenprogramm, das von der Matthäus-Kindertageseinrichtung aus Bochum-Weitmar und dem Fanfarenzug der Ruhrlandbühne gestaltet wird. Im Anschluss daran zieht der gesamte St. Martinsumzug um das Stadiongelände. Auch den Zug begleitet der Fanfarenzug, sodass für Musik und Martinslieder gesorgt ist. Nach dem Umzug wird zudem ein Martinsfeuer entfacht, um das sich alle Teilnehmer sammeln können.
Der Martinsumzug des VfL steht in diesem Jahr unter dem Motto „Ich teile mein Glück“. Deshalb werden alle Kinder gebeten, eine Kleinigkeit zu spenden, die Schulkindern in Äthiopien und dem Kinderhospizdienst Ruhrgebiet e.V. zugute kommen sollen. Gesucht werden vor allem Kreide, Blöcke in Größe DIN A3 und DIN A4, Ölkreide, Buntstifte, Schulranzen und alles, was in einen Schulranzen gehört, englische Kinder- und Jugendbücher oder Laptops.
Die Sachspenden können nach Einlass am Veranstaltungstag bei den Ständen der beiden Kooperationspartner - dem Kinderhospizdienst Ruhrgebiet e.V. und dem Kompetenznetz HIV/AIDS - abgegeben werden. Als Dankeschön für die Spende erhält jedes Kind einen VfL-Sankt-Martinsschal kostenlos.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.