Wenn schon baggern, dann richtig!

Anzeige

Frauen in so genannten Männerberufen haben es erfahrungsgemäß nicht leicht. Dass sie sich in den vom „starken Geschlecht“ besetzten Domänen manch Machospruch anhören und ein dementsprechend dickes Fell zulegen müssen, ist unstrittig.

Da heißt es einfach nur cool bleiben und im Ernstfall schlagfertig reagieren.So geschehen an einer Baustelle im Bochumer Norden, bei der eine LKW-Fahrerin den Erdaushub abtransportieren sollte, der bei der Erschließung eines Wohnhaus-Fundamentes angefallen war.
Der Baggerfahrer schaufelte weitaus mehr Erde als erlaubt auf die Ladefläche des LKW. Die Bitte der Fahrerin, den Erdhügel auf das zulässige Maß zurückzufahren, erwiderte Kollege Baggerfahrer mit einer ganz und gar unfeinen Geste. Die Reaktion auf die obszöne Handbewegung ließ nicht lange auf sich warten.
Statt sich in Empörung zu verlieren, rangierte die toughe Dame ihr schweres Gefährt ruhig und gekonnt rückwärts in die Baugrube, stellte die Ladefläche hoch und schüttete dem völlig perplexen Bauarbeiter das Ergebnis seiner Arbeit mit einem „So, und jetzt noch einmal von vorne“ vor die Füße. Einer Aufforderung, die er kleinlaut und ohne Diskussion nachkam.
Tja, richtig baggern will halt gelernt sein!
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
1.368
Dagmar Krauße aus Bochum | 11.07.2015 | 06:17  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.