2.650 Fans haben in Bochum Pokalkarten gekauft / Busabfahrt an zwei Stellen

Anzeige
Kann der VfL am Mittwoch mit seinen Fans vor Ort in Stuttgart feiern. Immerhin fast 3.000 sind live in der Mercedes-Benz-Arena beim Pokalspiel dabei. (Foto: Molatta)
"Es ist schon etwas Besonderes, dass uns fast 3.000 VfL-Fans am Mittwoch in Stuttgart unterstützen", freut sich Bochums Cheftrainer Karsten Neitzel. Rund 2.650 Karten sind bis zum Montag im Fanshop des Stadioncenter abgesetzt worden. Viele Supporter fahren in den vom Hauptsponsor Netto Markendiscount subventionierten Bussen, die am Mittwoch um 10 Uhr gemeinsam vom Stadion aus starten. Die Busse der Faninitiative beginnen den Trip hingegen um 10.30 Uhr von der Reisebushaltestelle am Hauptbahnhof in Richtung Stuttgart.

In Stuttgart deutet sich keine große Kulisse in der rund 60.000 Menschen fassenden Mercedes-Benz-Arena an. Beim Hinspiel der Europa-Liga gegen Genk verloren sich gerade 14.000 Besucher in der großen Schüssel. Viel mehr sind es wohl auch am Mittwoch nicht. Vor wenigen Tagen hatte der VfB nicht einmal 10.000 Tickets für das Pokal-Spiel gegen den VfL Bochum abgesetzt.

Nach dem Spiel im Schwabenland wird der VfL Bochum weiter nach Kaiserslautern fahren und dort am Donnerstag sowie Freitag mit Blick auf das rasch folgende Zweitligaspiel (Samstag, 13 Uhr, Fritz-Walter-Stadion) trainieren und so Reisekilometer sparen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.