Basketballer der AstroStars wollen die Play-Offs klarmachen

Anzeige
Schmerzhafte Erinnerung: Im Hinspiel gegen Itzehoe verletzte sich Ryon Howard so schwer, dass er bis heute nicht mehr spielen konnte. Foto: Gundula Diehr

Nach dem Heimsieg der VfL AstroStars gegen den SC Rist Wedel stellt sich am kommenden Sonntag, 29. Januar, ab 17.30 Uhr mit den Itzehoe Eagles ein weiterer Play-Off-Kandidat der 2. Basketball-Bundesliga Pro B in der Festung Rundsporthalle vor.

Für die heimstarken Bochumer gilt es dabei, gleich zwei Scharten auszuwetzen. Im März 2016 fügten die Nordlichter dem VfL die letzte Heimniederlage in einem regulären Saisonspiel zu. Zu Beginn der neuen Spielzeit verlor man in Itzehoe nicht nur unglücklich die Punkte sondern mit einer schweren Verletzung auch noch Topspieler Ryon Howard, der mit Hochdruck an seinem Comeback arbeitet, aber erst im Laufe des Februars wieder eine Option werden könnte.
Mit einem weiteren Heimsieg würden die Bochumer die Play-Off-Teilnahme in trockene Tücher bringen und gleichzeitig wieder in das Titelrennen der Liga eingreifen, liegt man doch nur zwei Punkte hinter den Spitzenteams zurück.
Geprägt wird das Spiel der Eagles vor allem durch die deutschen Guards Fredi Henningsen und Flavio Stückemann, die es zu kontrollieren gilt. Darüber hinaus verfügt Coach Pat Elzie auch noch über drei amerikanische Imports. Der erst kürzlich verpflichtete Qu’arraan Calhoun gesellt sich dabei zu Kaimyn Pruitt-Smoot und Darren Gallaway, die sehr gleichverteilt scoren.
Ein hartes Stück Arbeit also für die Männer von Trainer Kai Schulze, um vor den heimischen Fans den wichtigen nächsten Heimsieg einzufahren. Ob die gegen Wedel pausierenden Clay Wilson und Michael Haucke wieder zum Kader gehören werden, ließ Schulze in der Woche enbenso offen, wie einen Einsatz von David Stachanczyk, bei dem die letzten Trainingseindrücke abzuwarten waren.
Umso mehr setzen die Bochumer wieder auf die Unterstützung der Bochumer Fans, die die Mannschaft zum siebten Heimsieg in Serie tragen soll.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.