BWRFC unterliegt Tabellennachbarn: Rugby Tourists Münster - BWRFC 39:5 (12:0)

Anzeige
Die Rugby Tourists waren am Samstag noch eine Nummer zu groß für den BWRFC. Der Regionalligameister kam zu einem 39:5-Heimsieg, der in dieser Deutlichkeit in einer teilweise überhart geführten Partie erst in den letzten Minuten herausgespielt wurde.

Die Blueshirts konnten die ersten 20 Minuten offen gestalten, indem sie das Spielsystem der letzten Begegnungen unbeirrt fortsetzten. Die Tourists kamen erst in der 21. Minute zu ihrem ersten Versuch und gingen nach einem weiteren Versuch mit 12.0 in die Halbzeitpause. Im Hinspiel führten sie zu diesem Zeitpunkt bereits mit 24:0.

In der zweiten Halbzeit erhöhten die Touists durch einen Penaltykick in der 47. Minute auf 15:0 und durch einen weiteren Versuch in der 55. Minute auf 22:0. Die Blueshirts hielten ihre Gegenwehr aufrecht und wollten diese Begegnung nicht ohne Versuch beenden. In der 74. Minute wurden die Bochum / Wittener Angriffsbemühungen durch Falk Sybergs Versuch zum 5:22 belohnt. Erst in den letzten Minuten und der Nachspielzeit kamen die Tourists mit einem Penaltykick und zwei weiteren Versuch zum 39:5 Endstand.

Fazit: Der BWRFC zeigte sich im Vergleich zur 12:55 Hinspielniederlage gegen den gleichen Gegner stark verbessert, die Tourists hatten sich diesen Nachmittag sicherlich einfacher vorgestellt,

Unsere Jungs gehen jetzt in eine dreiwöchige Spielpause bevor am 23.11. und 30.11. die beiden letzten Begegnungen vor der Winterpause stattfinden.

Für den Bochum / Witten RFC spielten:
Falk Syberg, Ben Kohlstedt, Markus Przytulski, Nils Nowakowski, Tobias Klipsch, Frederik Thesing, Micha Gittinger, Vivien Seelweger, Liam Doughton, Nelson Schröder, Philippe Ader, Lars Hönscher, Karsten Schulze-Braucks, David Just, Michael Krause, Tobias Merkendorff, John Tuff, Thorben Bekendorf, Teemu Salmi.

Die Punkte für den Bochum / Witten RFC erzielten:
Versuche: Falk Syberg (1x)
Erhöhungen: - - -
Penalty kicks: - - -
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.