Der nächste Derby-Auswärtssieg: RFC Dortmund - Bochum / Witten RFC 0:15 (0:7)

Anzeige
Millimeterarbeit: Liam Doughtons erster Versuch des Tages
Im Gegensatz zum Testspiel gegen Osnabrück zeigte der BWRFC am Sonntag in Dortmund sein Champion-Gesicht. Headcoach Adrian Dinca konnte sein Team nahezu in Bestbesetzung antreten lassen.

Die Blueshirts gingen im neuen Trikot-Outfit von der ersten Minute an konzentriert ans Werk und behielten nahezu im kompletten Spiel die Übersicht über das Geschehen auf dem Platz.

Die Anfangsphase gehörte völlig dem BWRFC. Liam Doughton überraschte die Dortmunder Abwehr mit einem sehenswerten Versuch zur 5:0-Führung in der 10.Minute, die von Colin Brett zum 7:0 erhöht wurde.

Die Heimmannschaft versuchte in den restlichen 30 Minuten der ersten Halbzeit, eine Lücke in der BWRFC-Abwehr zu finden, hatte dabei aber keinen Erfolg. Die Blueshirts kontrollierten das Spiel in der ersten Halbzeit, so dass keine Gefahr bestand, die Führung wieder abzugeben. Bochum / Wittens georgischer Neuzugang Jaba Gelashvili spielte eine grandiose Partie als Gedrängehalb und sorgte mit dem etatmäßigen Verbinder Liam Doughton immer wieder für gefährliche Angriffe der Blueshirts.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit setzte der RFC Dortmund alles auf eine Karte und bedrängte das BWRFC-Malfeld minutenlang. Doch die Blueshirts verteidigten auch den letzten Fußbreit Boden vor der Mallinie und konnten sich letztendlich aus dieser brenzligen Situation befreien. In der 61. Minute sorgte Colin Brett mit einem verwandelten Straftritt für die 10:0-Führung des BWRFC und nahm so dem Gastgeber den Wind aus den Segeln.
Nur acht Minuten später stellte Liam Doughton mit seinem zweiten Versuch des Tages den 15:0-Endstand für sein Team her. Der RFC Dortmund hätte jetzt drei Versuche in den restlichen 11 Minuten gebraucht, um das Spiel zu gewinnen, doch der BWRFC ließ keine weitere Angriffschance der Bierstädter zu.

Mit diesem Sieg hat der BWRFC den dritten Platz in der Westfalen-Gruppe der Regionalliga NRW fast sicher. In zwei Wochen möchte das Team beim Heimspiel gegen den 1. RC Bielefeld den nächsten Sieg feiern.

Für den Bochum / Witten RFC spielten:
Falk Syberg, Ben Kohlstedt, Falk Jedamski, Thomas Schäfer, Christian Niederstrasser, Frederick Thesing, Micha Gittinger, Benedikt Methling, Jaba Gelashvili, Liam Doughton, Nelson Schröder, Christoph Ast, Tobias Klipsch, Max Nelle, Colin Brett, Philip Iwanowski, Tobias Merkendorf, Nikolas Baak, Brian Mafika, Frederik Antary. Ewgeni Miganow.

Die Punkte für den Bochum / Witten RFC erzielten:
Versuche: Liam Doughton (2x)
Erhöhungen: Colin Brett (1x)
Penalty Kicks: Colin Brett (1x)
Dropgoals: - - - - -
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.