Jacqueline Hagendorf gewinnt internationales Silber

Anzeige
Koblenz: Conloh Arena | Krokoyama Cup, dem größten internationalen Nachwuchsturnier in Deutschland, konnte Jacqueline Hagendorf den zweiten Platz erreichen. Die Ausnahmeathletin des Budokan Bochum, musste allerdings um den Einzug ins Finale eine Kopfverletzung in Kauf nehmen und konnte so leider nicht im Finale antreten.
Nach dem zweiten Platz beim Champions Cup in Österreich, ist das nun aber die zweite wichtige internationale Platzierung für die junge Sportlerin in diesem Jahr.
Auch Monika Feygin präsentierte sich gut und musste sich nur gegen die spätere Siegerin aus Schweden und die spätere Drittplatzierte aus dem brandenburgischen Landeskader geschlagen geben. Damit belegte sie am Ende einen guten siebten Platz.
Edita Sejfijaj konnte nach einer längeren Trainingspause noch nicht an die gewohnten Erfolge und Leistungen anknüpfen und belegte leider keinen der vorderen Plätze.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.