Keine Punkte in Niedersachsen: Osnabrück RFC - Bochum / Witten RFC 29 : 10 (19:5)

Anzeige
Der Bochum / Witten RFC musste im entscheidenden Spiel um Platz Drei eine deutliche 10:29 Niederlage in Osnabrück einstecken.

Die Osnabrücker starteten überfallartig in die Begegnung und konnten bereits den ersten Angriff erfolgreich zur 7:0-Führung (Versuch + Erhöhung) in der dritten Minute abschliessen.

Die Blueshirts nahmen den Kampf direkt an. Ein erste Möglichkeit, durch einen Straftritt zu verkürzen, konnte im Gegegzug in der 5. Minute noch nicht genutzt werden. Der BWRFC blieb im Angriffsmodus und Kapitän Ben Kohlstedt gelang in der 9. Minute mit seinem Versuch das 5:7 aus BWRFC-Sicht.

Doch der ORFC war um keine Antwort verlegen und erhöhte seinerseits nur drei Minuten später mit dem zweiten erhöhten Versuch auf 14:5. Im Anschluss entwickelte sich ein sehr schnelles Spiel mit sehenswerten Spielzügen auf beiden Seiten. Leider brachten sich die Blueshirts durch individuelle Fehler vor der gegnerischen Mallinie mehrmals selbst um den erfolgreichen Abschluss.

In der 30. Minute fand der Gastgeber hingegen eine Lücke in der BWRFC-Abwehr und stellte mit dem dritten Versuch den 19:5-Halbzeitstand her.

Nach der Pause kam der BWRFC immer besser ins Spiel und Mathias Jerosch konnte in der 49. Minute auf 10:19 verkürzen. Der BWRFC blieb auch weiterhin in den Standardsituationen (Line Outs, Gedränge) dominant, konnte diese Vorteile im offenen Spiel aber nicht in Punkte umwandeln. Aus einer stabilen Abwehr heraus brachte nur der Gastgeber Zählbares auf die Anzeigentafel: In der 62. Minute erhöhte der ORFC durch einen Straftritt auf 22:10 und stellte mit dem vierten Versuch des Tages (+ Erhöhung) in der 77. Minute den 29:10-Endstand her.

An diesem Nachmittag wäre für die Blueshirts in einem sehr unterhaltsamen Spiel mehr zu holen gewesen. Doch trotz zeitweiser Überlegenheit war kurz vor der gegnerischen Mallinie Schluß und auf der anderen Seite sorgten die schnellen ORFC-Spieler für die erfolgreichen Versuche.

Für den Bochum / Witten RFC spielten:
Falk Syberg, Ben Kohlstedt, Falk Jedamski, Christian Wolf, Thomas Schäfer, Mansour Habi, Elias Nyakudya, Micha Gittinger, Max Nelle, David Just, Nelson Schröder, Tobias Klipsch, Max Rüber, Adrian Piotrowski, Mathias Jerosch, Jens Lange, Benjamin Hamann, David Leimann

Die Punkte für den Bochum / Witten RFC erzielten:
Versuche: Ben Kohlstedt (1x), Mathias Jerosch (1x)
Erhöhungen: - - - - -
Penalty Kicks: - - - - -
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.