Monika Feygin überzeugt in Österreich

Anzeige
Hard (Österreich): sporthalle am see | Das erste Turnier für die Wettkampfabteilung des Karatevereins Budokan Bochum war direkt ein Knaller.
666 Starts, 138 Vereine und 26 Nationen gingen beim Championscup im österreichischen Hard an den Start.
Ayman Rouchdi und Monika Feygin wurden vom Landeskader für das Turnier nominiert und Jacqueline Hagendorf ging im Rahmen ihrer EM-Vorbereitung für den Bundeskader an den Start.
Ayman Rouchdi kämpfte in seinem ersten Jahr in der Jugend beherzt, konnte sich aber nicht bis zu den Medaillenrängen vorkämpfen.
Landes- und Vereinstrainer sind sich aber sicher, dass er sich in den nächsten 1 bis 2 Jahren auch in dieser Kategorie durchsetzen wird.
Bei Jacqueline Hagendorf wechselten Licht und Schatten, was am Ende einen guten 5. Platz zur Folge hatte.
Bei voller Ausschöpfung ihres Potenzials, wäre auch noch mehr drin gewesen.
Den besten Tag erwischte Monika Feygin, die denkbar knapp mit 2:3 Stimmen gegen eine Tschechin verlor, sich aber in der Trostrunde klar gegen ihre Gegnerinnen aus Italien und Israel durchsetzen konnte und einen tollen dritten Platz belegte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.