Rami Alastal international erfolgreich

Anzeige
Berlin: Sporthalle Charlottenburg | Am Wochenende fanden die internationalen Banzai-Cup Open in Berlin statt.
Bei dem größten internationalen Turnier in Deutschland gingen in diesem Jahr 1053 Sportler aus 185 Vereinen und 34 Ländern an den Start. Insgesamt gab es 1302 Nennungen in den verschiedenen Disziplinen.
Auch Athleten des Budokan Bochum gingen in Berlin an den Start.
Rami Alastal, Jacqueline Hagendorf, Monika Feygin und Ayman Rouchdi waren vom Karate-Dachverband Nordrhein-Westfalen gemeldet worden und David Engel, Cedric und Josina Treptow sowie Sonja Schiffmann gingen für den Budokan Bochum an den Start.
In der Disziplin Kata konnte Sonja Schiffmann einen guten 7. Platz belegen und Rami Alastal schaffte mit einem dritten Platz den Sprung aufs Treppchen.
Im Kumite errangen Jacqueline Hagendorf und David Engel gegen die starke internationale Konkurrenz einen beachtlichen 5. Platz.
Zwei Plätze höher ging es für Nationalkadermitglied Ayman Rouchdi, der sich den dritten Platz erkämpfte.
Das Kumite Team des KDNW mit Monika Feygin und Jacqueline Hagendorf musste sich im Finale nur Weißrussland geschlagen geben und erreichte somit Silber.
Rami Alastal kämpfte sich souverän bis ins Finale und besiegte auch hier seinen ukrainischen Gegner klar.
Mit einem ersten und einem dritten Platz war er somit der erfolgreichste Kämpfer des KDNW.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.