Rekord beim 7. Ruhrpott KATA-Marathon

Anzeige
Bochum: Erich-Kästner-Schule | Über 230 Karatebegeisterte trafen sich in der Turnhalle der Erich Kästner-Schule an der Markstraße am 25.03., um mit Gleichgesinnten Karate zu trainieren.
Wie immer konnten die Karateka, die aus vielen Teilen Deutschlands nach Bochum gekommen waren, 6 Stunden Kata der Extraklasse genießen und ihren Horizont erweitern.
Das Trainerteam bestand, wie auch im letzten Jahr, aus Bernhard Milner (9. Dan), Detlef Herbst (7. Dan), Christian Bonsiep (5. Dan) und Tim Milner (4. Dan).
Neben der Neuerlernung und der Festigung der Kata standen auch Themen wie Bunkai und Herkunft der einzelnen Kata im Vordergrund.
In der Pause konnte man sich an der gut sortierten Cafeteria stärken und mit den Lehrgangsteilnehmern und den Trainern philosophieren.
Mit über 230 Teilnehmern war der diesjährige Ruhrpott KATA-Marathon der am besten besuchte Kata-Marathon aller Zeiten.
Somit wird diese Veranstaltung mit Sicherheit auch 2018 in die 8. Runde gehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.