Spiel gedreht - Der VfL Bochum siegt in Düsseldorf!

Anzeige
Timo Perthel und seine Teamkollegen bleiben weiter in der Erfolgsspur. In Düsseldorf gewann der VfL Bochum nach 0:1-Rückstand noch mit 3:1 und bleibt auch im achten Spiel in Folge ungeschlagen. (Foto: VfL Bochum)

Zur Pause 0:1 zurückgelegen, nach 90 Minuten mit 3:1 als Sieger vom Feld gegangen - Der VfL Bochum hat die Partie in der Düsseldorfer Esprit Arena nach Halbzeitrückstand noch in einen Dreier gedreht. Simon Terodde, Thomas Eisfeld und Janik Haberer trafen nach dem Seitenwechsel für die Blau-Weißen!

Westschlager in Düsseldorf. Der VfL Bochum zu Gast bei der Fortuna. VfL-Chefcoach Gertjan Verbeek sah nach dem 3:2-Sieg gegen den SV Sandhausen am vergangenen Spieltag keinen Grund seine Startelf zu verändern und schickte in der Esprit Arena die identische Formation auf den Rasen. Fortuna-Trainer Marco Kurz tauschte nach der 2:3-Niederlage bei 1860 München auf vier Positionen: Fink, Bellinghausen, Strohdiek und Bebou ersetzten Koch, Avevor, Mavrias und Madlung.

Fortuna gleich zu Beginn unter Druck. Der VfL schon in der ersten Minute mit einer Kopfballchance durch Fabian. Eine Minute später lief Eisfeld nach Bulut-Pass allein auf Rensing zu, spitzelte die Kugel am Fortuna-Keeper und leider auch knapp am Tor vorbei – da war mehr drin. Eisfeld war es auch, der in der 14. Minute erneut eine gute Möglichkeit zur Führung liegen ließ als er einen schnellen Angriff über Terrazzino und Terodde knapp neben den langen Pfosten setzte. Die Düsseldorfer kamen in Person von Demirbay das erste Mal richtig gefährlich vor das Tor, Riemann sicherte den Schuss des Fortuna-Angreifers im Nachfassen (18.). Kurz darauf die Führung für die Gastgeber. Bebou wurde auf dem Flügel nicht energisch genug gestört, dessen Flanke landet bei Sararer, der per Dropkick auf zehn Metern vollstreckte (19.).

Die Partie fortan ausgeglichen. Der VfL kam durch Terodde (25.), der jedoch wegen einer Abseitsstellung zurückgepfiffen wurde, Bulut, der im Eins-gegen-eins an Rensing scheiterte (27.) und Eisfeld (28.) zu weiteren Möglichkeiten. Nach gut einer halben Stunde nahmen die Offensivaktionen auf beiden Seiten deutlich ab. Das Spielgeschehen fand nun, geprägt von vielen Abspielfehlern, fast ausschließlich im Mittelfeld des ramponierten Düsseldorfer Rasens statt. Fazit zur Pause: Der VfL ließ deutliche Chancen für mindestens zwei bis drei Tore liegen. Die Fortuna nutzte eine der wenigen Möglichkeiten eiskalt aus und ging mit einer glücklichen Führung in die Kabine.

Beide Teams kamen ohne personelle Änderungen zur zweiten Halbzeit. Die Fortuna zu Beginn wacher und drängte auf das zweite Tor, unter anderem scheiterte Demirbay am sicheren Riemann (55.). Glück hatte die Verbeek-Elf, dass Schmitz deinen Schuss aus 16 Metern neben den Kasten von Riemann setzte (58.), der Düsseldorfer kam relativ unbedrängt zum Abschluss. Verbeek reagierte und brachte mit Haberer für Hoogland eine frische Offensiv-Kraft. In der 62. Spielminute dann der Ausgleich. Rensing konnte einen Schuss von Eisfeld noch per Fußabwehr entschärfen, das Leder fiel allerdings genau vor die Füße von VfL-Torjäger Simon Terodde, der die Nerven behielt und ins lange Eck vollendete (62.).

Der VfL wieder am Drücker und Bulut fast mit dem 2:1, doch Rensing diesmal der Sieger (64.). Die Führung machte dann in Minute 66. der Mann, der im ersten Durchgang noch zwei dicke Möglichkeiten ausgelassen hatte. Einen Freistoß aus 18 Metern Torentfernung setzte Thomas Eisfeld unnachahmlich über die Mauer hinweg ins Dreieck. Im direkten Gegenzug verfehlte Bebou mit einem Hammer den Winkel des Bochumer Gehäuses nur um Zentimeter. Die Bochumer wie im Rausch. Freistoß Eisfeld, Kopfball Haberer, 3:1 für die Blau-Weißen (73.) – Fußball kann so schön und einfach sein. In der Schlussphase verwaltete der VfL das Ergebnis, ließ Ball und Gegner laufen und durfte sich mit dem Schlusspfiff über die nächsten drei Zähler freuen. Weiter geht es für die Verbeek-Elf am Sonntag. Dann ist um 13:30 Uhr der DSC Arminia Bielefeld im rewirpowerSTADION zu Gast.

Quelle: VfL Bochum
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
18.762
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 02.03.2016 | 17:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.