TC Grün-Weiß Bochum Herren 65/1 kämpfen um den Aufstieg zur Regionalliga

Anzeige
TC Grün-Weiß Bochums Herren-65-Team, das am 29.6., 11 Uhr, zum Endspiel um den Aufstieg in die Regionalliga beim TC SG Hagen antritt, von li. hintere Reihe Norbert Langer, Wolfgang Fahlbusch, Günter Adam, Klaus Schiemann,, vordere Reihe v. li. Manfred Scharfenberger, Rudolf Riffelt, Ralf Naumann
Bochum: TC Grün-Weiß Bochum |

Nachdem die Herren 65/1 vom TC Grün-Weiß Bochum im letzten Jahr knapp den Aufstieg in die Regionalliga verpasst haben, nehmen sie in diesem Jahr einen neuen Anlauf. Die Mannschaft um Kapitän Günter Adam tritt am 29.6., 11 Uhr, zum entscheidenden Spiel beim TC SG Hagen 1 an.

Im letzten Spiel in der Westfalenliga mussten die Hordeler beim TC Destel 1 antreten. Nach den Einzeln stand es 2:2. An Position eins zeigte Ralf Naumann (LK 10) eine super Leistung gegen seinen LK 8 Gegner aus Destel, allerdings musste er sich trotzdem 4:6, 6:0, 14:12 geschlagen geben. Ewald Mosel (TC Destel) hatte gegen den Bochumer Manfred Scharfenberger beim 2:6, 3:6 nie eine Chance, genauso wie Günter Redeker (TC Destel) gegen Norbert Langer (TC GW Bochum) klar 2:6, 3:6 verlor. Etwas überraschend war der Sieg des Destelner Manfred Rullkötter mit 6:2, 6:3 über Klaus Schiemann aus Bochum.
Die Doppel brachten danach die Entscheidung. Hier punkteten beide Bochumer Paarungen. Im ersten Doppel erspielten Naumann/Adam mit 6:4, 6:2 den dritten Punkt und Scharfenberger/Langer machten durch ihren 6:2, 6:1 den 4:2 Sieg des TC Grün-Weiß Bochum perfekt. Das Bochumer Team konnte in der gesamten Saison von 12 Doppeln 11 gewinnen – ein beachtliches Ergebnis.
Für die Grün-Weißen Senioren verlief die Saison optimal. Sechs Spiele – sechs Siege, und das Endspiel um den Aufstieg in die Regionalliga war perfekt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.