TC GW Bochum 2. Herren 60 machen kurzen Prozess - 7:2 Sieg beim TC Ludwigstal Hattingen 1

Anzeige
Die 2. Herren 60 des TC Grün-Weiß Bochum ist nach 4 Spielen noch ungeschlagen, v. li. Heinz Gaza, Heinrich Henke, Dieter Borgmann, Walter Sdonuss, Rudolf Riffelt, Horst Britscho, Karl-Heinz Kümmel, Erwin Eckhardt
Bochum: TC Grün-Weiß Bochum |

Die Saison in der Bezirksliga-Gruppe 174 verlief bisher optimal für die zweite Herren 60 des TC Grün-Weiß Bochum. Sie sind noch ohne Niederlage und mit vier Siegen stehen sie an zweiter Stelle.

Nach den Einzeln war das Spiel mit einem 5:1 für die Grün-Weißen entschieden. Heinz Gaza und Rudolf Riffelt gewannen ihre Spiele im Match-Tiebreak im dritten Satz jeweils klar. Einen starken Auftritt lieferten Heinrich Henke und Horst Britscho und ließen ihren Gegnern keine Chance, gleiches gilt für Karl-Heinz Kümmel, der seinen Gegenüber mit der Höchstrafe (6.0, 6:0) vom Platz fegte. Nur Rainer Janitschek verlor sein Spiel. Das Doppel Kümmel/Sdnonuss musste wegen Verletzung den zweiten Punkt den Ludwigstalern überlassen.
Die Ergebnisse: TC Ludwigstal Hattingen 1 - TC Grün-Weiß Bochum 2: Wolfgang Weber - Heinz Gaza 7:5, 3:6, 2:10, Wilfried Weber - Rudolf Riffelt 0:6, 6:3, 1:10, Gerd Bracht - Rainer Janitschek 6:2, 3:6, 10:6, Bernd Nierhauve - Heinrich Henke 2:6, 1:6, Hans-Jürgen Allan - Horst Britscho 1:6, 0:6, Dieter Zimmermann - Karl-Heinz Kümmel 0:6, 0:6. Doppel: Weber/Bracht - Britscho/Engelmann 1:6, 6:7, Weber/Zimmermann - Henke/Ortmann 1:6, 2:6, Nierhauve/Allan - Kümmel/Sdonuss 6:0, 6:0 ( nicht angetr.)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.