Triathlet Patrick Dirksmeier überzeugt bei der ETU Europameisterschaft in Italien

Anzeige

Triathlet Patrick Dirksmeier vom SV Blau-Weiß Bochum konnte im Profifeld der ETU EM im italienischen Rimini überzeugen. Auf der Triathlon Mitteldistanz (1.9 Kilometer Schwimmen, 90 Kilometer Radfahren, 21 Kilometer Laufen) kam er in seinem ersten Rennen als Profi als Zwölfter ins Ziel.

Gleich zu Beginn des Rennens konnte Dirksmeier von seiner Schwimmstärke profitieren. Aufgrund der perfekten Trainingsbedingungen im Vereinsbad des SV Blau-Weiß Bochum war er in der Auftaktdisziplin perfekt vorbereitet und konnte mit der Spitzengruppe aus dem Wasser steigen.
Auf der 90 km langen Radstrecke durch das Hinterland von Rimini verlor er jedoch den Kontakt zur Führung. „Die Straßenbedingungen waren nach meiner Einschätzung zu gefährlich, so dass ich nicht bereit war, auf den Abfahrten ans Äußerste zu gehen.“ Jedoch konnte er seine Verfolger auf Distanz halten und seinen Vorsprung auf Platz 13 sogar im abschließenden Halbmarathon, den er in 1:19 Std. bewältigte, ausbauen.
Der Titel des Europameisters ging an den Tschechen Flillp Ospali, der gute 15 Minuten vor Dirksmeier das Ziel erreichte.

Weitere Infos zum Triathlon Team finden Sie unter www.bw-bochum.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.