VfL Bochum im DFB-Pokal zum Fünftligisten Bahlingen

Anzeige
Es hätte schlimmer kommen können für den VfL Bochum in der 1. Runde des DFB-Pokals: Das Team von Trainer Peter Neururer spielt zwischen dem 2. und 5. August beim südbadischen Oberligisten Bahlinger SC. Das Kaiserstuhlstadion fasst 5.000 Zuschauer, fast ausschließlich auf Stehplätzen. Eine Verlegung des Spiels nach Freiburg wäre denkbar, wenn das Stadion nicht den Erfordernissen entspricht.

Im Jahre 2002/03 war der BSC bereits einmal im DFB-Pokal vertreten und schied in der zweiten Runde knapp mit 1:2 gegen Waldhof Mannheim aus. In der ersten Runde konnte man sich noch gegen Alemannia Aachen mit 1:0 durchsetzen.

In der abgelaufenen Oberliga-Saison belegte Bahlingen den sechsten Platz.

Der Bahlinger SC besteht aus 3 aktiven Mannschaften, 2 AH-Teams sowie aus 10 Jugendteams und hat insgesamt 800 Mitglieder.

Mit einem 3:1 über Radolfszell hat sich Bahlingen als südbadischer Pokalsieger für die erste Hauptrunde qualifiziert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.