VfL siegt gegen Freiburg: "Zieht den Bayern die Lederhosen aus"

Anzeige
Tim Hoogland hatte allen Grund zur Freude: Er erzielte den zweiten Treffer für den VfL. Foto: Molatta

Auftakt nach Maß für den VfL Bochum: Mit dem 2:0-Sieg über den SC Freiburg hat der VfL zum Rückrundenauftakt unterstrichen, dass er im Aufstiegsrennen noch ein gehöriges Wort mitreden will.

Marco Terrazzino (13.) im ersten Durchgang und Tim Hoogland (66.) nach dem Seitenwechsel erzielten die Treffer für die Blau-Weißen.

"Am Ende haben wir verdient gewonnen", stellte Torschütze Hoogland nach der Partie fest. "Freiburg hat das Spiel in der ersten Halbzeit größtenteils dominiert, aber wir hatten die Chancen. Defensiv standen wir sehr gut. In der zweiten Halbzeit lief es besser für uns. Wichtig war, dass wir das zweite Tor nachgelegt haben"

Ganz Bochum wartet auf die Bayern


Die Fans feierten die Mannschaft schon vor dem Abpfiff und machten lautstark klar, um was es jetzt geht: "Zieht den Bayern die Lederhosen aus", schallte es durchs Stadion. Am Mittwoch (10.2., 20.30 Uhr) fordert der VfL Bochum als klarer Underdog den FC Bayern München im Viertelfinale des DFB-Pokals.

Ganz Bochum fiebert dem Kracher gegen die Bayern entgegen - auch Patrick Fabian. Warum sich der Kapitän des VfL auf das Spiel gegen den Deutschen Meister freut und wie Bochum das Wunder schaffen kann, das lesen Sie hier!

Fotos von Andreas Molatta
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.