75. Schuss brachte den Sieg - Marcus Häusler neuer Schutzenkönig im BSV Harpen

Anzeige

Einen neuen Schutzenkönig hat der BSV Harpen. Auch in diesem Jahr wurde der zu schießende Königsvogel des BSV Harpen wieder in der Geschäftsstelle der Sparkasse an der Maischützenstraße in Harpen für die Bevölkerung ausgestellt. Die Abholung des Vogels fand am Tage des Schießens statt. Die Geschäftsstelle wurde extra dafür geöffnet und ein herzlicher Empfang bereitet.

In diesem Jahr waren die Königsaspiranten rar gesät. Nachdem die Trophäen ausgeschossen waren, wurde zunächst eine Pause eingelegt. Nach einer etwas ausführlicheren Besprechung im Vorstandskreis wurden die Aspiranten vorgestellt. Lothar Voßbrink, Hans-Heinrich Albert, Gabi Peyer, Marcus Häusler, Thomas Truppner und Gerald Herrmann nahmen den Kampf um die Königswürde auf.

In den ersten Rundgängen flog viel Holz und es schien so, als hätten alle Teilnehmer die ernsthafte Absicht, die königliche Nachfolge unseres derzeitigen Kaisers Olaf Kipper anzutreten. Doch die Trefferquote sank nach und nach. Außer bei zwei Schützen: Marcus Häusler und Gerald Herrmann schossen munter weiter und mehr und mehr Holz fiel zu Boden.

Der 75. Schuss durch Marcus Häusler beendete das diesjährige Königsschießen. Er wird auf dem Exerzierabend am 13. April zum neuen König des BSV Harpen gekrönt. Seine Gattin Heike wird ihm als Begleiterin zur Seite stehen.

Torsten Weber wird Adjutant von Marcus Häusler. Begleitet wird er von seiner Gattin Michaela. Tochter Kim-Eileen und ihr Freund Andreas Welz werden Marcus und Heike Häusler bei den kommenden Ausmärschen unterstützen.

Die Ergebnisse des Trophäenschießens: Daniel Henke, 23. Schuss, Krone; Bettina Hedtmann, 185. Schuss, inker Flügel; Bettina Hedtmann, 41. Schuss, Apfel; Sabine Markhoff, 228. Schuss , rechter Flügel; Marcus Häusler, 77. Schuss, Zepter.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.