"Bewegt älter werden in NRW"

Anzeige
Unter diesem Motto fand gestern im Martin-Luther-Krankenhaus in Wattenscheid eine Tagung des Stadtsportbundes Bochum statt. Thema der Veranstaltung: "Kooperationsbörse Senioreneinrichtungen und Sportvereine"
Die aktuelle Situation deutet auf den klaren Zuwachs der Senioren in der Bevölkerung. Bewegung und Sport sind in jeder Altersgruppe eine Möglichkeit, die Lebensqualität zu erhöhen, doch gerade für ältere Menschen zeigen sich hier neue Wege an für ein aktives Leben.
Vertreter des Stadtsportbundes und die Verantwortlichen der Seniorenbüros der Stadtbezirke haben sich auf diesem Treffen vorgestellt und ihre Ziele klar definiert. Gemeinsam mit den Vertretern der Sportvereine ergab sich hier die Chance, erste Kontakte zu knüpfen, um die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit und so die Verknüpfung eines sozialen Netzwerkes zu bilden.
Sportvereine bieten neben einem umfangreichen Angebot an Bewegungsmöglichkeiten ebenso die Förderung der sozialen Kontakte, was wiederum zu einer aktiven Freizeitgestaltung von Gruppen, auch außerhalb der Trainingszeiten führt. Für viele ältere Menschen bedeutet das "raus aus der Isolation" und gemeinsam mit anderen ein vitales Leben führen. Durch die Kooperation der Einrichtungen / Institutionen für Senioren und der Sportvereine, öffnen sich neue Möglichkeiten zur Förderung der sozialen Integration.
Die gestrige Veranstaltung war ein erfolgreicher Auftakt, und viele der Besucher haben hier ihre gesellschaftliche Verantwortung erkannt.
Dagmar Krauße
Übungsleiterin im Seniorensport
im TV Gerthe
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
37
Monika Hövelmann aus Bochum | 24.04.2015 | 09:02  
1.368
Dagmar Krauße aus Bochum | 24.04.2015 | 17:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.