Bochumer Sieger bei der "ADAC Rallye Ruhrgebiet Classic" vom MSC Ruhr-Blitz

Anzeige
Der Sieger mit der Startnummer 1 im Ziel: Dr. Rolf Tiggemann und Dr. Michael Leyhe in ihrem Mercedes-Benz aus dem Jahr 1953.

48 Teilnehmer starteten in diesem Jahr auf dem Bongard-Boulevard bei der "ADAC Rallye Ruhrgebiet Classic". Ein gutes Nennergebnis nach der zweijährigen Unterbrechung. Das Wetter spielte leider erst ab Mittag mit.

Die Strecke sah mehrere Gleichmäßigkeitsprüfungen (GLP) vor, bei der in Zeitvorgaben eine exakte Strecke abgefahren werden musste. Die Strecke führte am Vormittag durch die Ruhr-Universität Bochum, Bochum-Stiepel, Sprockhövel, vorbei an Zeche Nachtigall in Witten bis zur Mittagspause am Bergerhof in Hattingen. Auf der Nachmittagsetappe ging die Fahrt am Eisenbahnmuseum in Bochum-Dahlhausen und an der Jahrhunderthalle vorbei zurück in die Bochumer City.
Die Auswertung der Bordkarten ergab, dass das Bochumer Team Dr. Rolf Tiggemann und Dr. Michael Leye mit einem Mercedes-Benz Baujahr 1953 ganz oben auf der Liste standen. Null Fehler an den Kontrollstellen der Strecke und gerade mal 1:38 Sekunden Abweichung von den Sollzeiten der 6 GLPs waren ein grandioses Ergebnis bei dieser Rallye über insgesamt 140 Kilometer. Knapp dahinter belegten Klaus Heidelberg und Stefan Kunze aus Wetter mit ihrem Kadett B Baujahr 1968 den zweiten Platz vor Oliver Eppmann und Frank Schäfer aus Münster mit ihrem Mercedes-Benz Baujahr 1970.

140 Kilometer gefahren


Der Rallye-Tag klang dann im Vereinslokal Goeke in Bochum-Grumme aus. Dabei überreichten Rallyeleiter Georg Sonnendecker und Organisator Ulrich Liebert vom MSC Ruhr-Blitz die Pokale, bevor auf eine schöne und unfallfreie Veranstaltung angestoßen wurde.

Alle Fotos von Timo Liebert

Weitere Infos: www.ruhrblitz.de
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
13.685
Volker Dau aus Bochum | 22.10.2016 | 11:54  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.