Der DLRG/NIVEA Kindergartentag wird auch in Bochum-Linden heimisch

Anzeige
DLRG Linden-Dahlhausen Kindergarten Teamerin Dagmar Komberg

Die hohen Ertrinkungszahlen bei Mädchen und Jungen im Alter bis zu sechs Jahren veranlassten die DLRG im Jahr 2000 eine bundesweite Kampagne ins Leben zu rufen: das DLRG/NIVEA Kindergartenprojekt.

Ziel dieses Projektes ist es durch frühzeitige, intensive Aufklärung die Ertrinkungsrate in dieser Altersgruppe mittelfristig zu senken.
Die DLRG hat gemeinsam mit erfahrenen Erzieherinnen und Pädagoginnen ein Programm entwickelt, das den Kindern auf spielerische Art und Weise die Baderegeln und das richtige Verhalten am Wasser näher bringt.

Der "trockene" Projekttag findet in den Kindereinrichtungen statt. Für dieses Projekt wurde eigens eine CD mit dem Baderegellied produziert. In einer Bewegungsgeschichte erleben die Kinder den Tag eines Rettungsschwimmers und den Umgang mit den Rettungsgeräten. Baderegeln werden gemeinsam erforscht und zum Schluß erleben die Kinder noch einen tollen Tag am Strand mit dem Rettungsschwimmer "Rudi" und seinem Freund der Seerobbe "Nobby".

Durch den langjährigen Sponsor NIVEA Beiersdorf, der die DLRG seit mittlerweile 5o Jahren unterstützt, ist es möglich den Projekttag kostenlos für die Einrichtungen durchzuführen.

Seit diesem Jahr hat sich die DLRG Ortsgruppe Linden-Dahlhausen diesem Projekt angeschlossen. Die Kindergarten-Teamerin, Dagmar Komberg, wird in verschiedenen Kindertageseinrichtungen in Bochum-Linden unterwegs sein, um den DLRG/Nivea Kindergartentag durchzuführen.

Bei allen Veranstaltungen werden die Kinder zum Schluss noch für ihre Mitarbeit mit einer Urkunde und einigen kleinen Präsenten belohnt.

Nähere Informationen zum DLRG /NIVEA Kindergartentag unter :
www.linden-dahlhausen.dlrg.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
426
Martin Baak aus Castrop-Rauxel | 27.08.2015 | 21:14  
30
Dagmar Komberg aus Bochum | 28.08.2015 | 12:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.