Emotionaler Herbert Grönemeyer zu Gast im Bochumer Rewirpowerstadion

Anzeige
Zum Höhepunkt unserer Sanitätsdienstkräfte zählt 2015 sicherlich der Sanitätsdienst bei den beiden Konzerten von Herbert Grönemeyer in „seinem Wohnzimmer“. Insgesamt wachten 70 DRK Einsatzkräfte über die Konzertbesucher innerhalb und außerhalb des Stadions. Dort wo der VFL Bochum ansonsten seine Heimspiele in der zweiten Bundesliga austrägt, feierte Herbert Grönemeyer sein Jubiläumskonzert „30 Jahre Bochum“.

Nur vereinzelt gab es für unsere Helfer was zu tun, vor allem Kreislaufprobleme galt es zu beheben. Einige wenige Transporte ins Krankenhaus hatten unsere Rettungskräfte am Freitag und Samstag zu verzeichnen. Insgesamt eine Veranstaltung, die zwar ein ausverkauftes Rewirpowerstadion aufwies, aber halt auch Besucher die durchweg gesittet dem sehr emotionalem Konzert lauschten. Bochum ist halt besonders, und so wunderte es auch nicht, dass Herbert Grönemeyer sich Zeit für die Einsatzkräfte hinter der Bühne nahm.

Unterstützung erhielten wir von den Rot Kreuz –Kameradinnen und Kameraden aus den Kreisverbänden Wattescheid, Herne-Wanne Eickel und Gelsenkirchen, auch benachbarte Ortsvereine waren mit vereinzelten Kräften zu uns in die Hellwegstadt gekommen.

Bilder: Wolfgang Schieren
Mit Genehmigung vom Grönemeyer Management
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
5.034
Ingrid Helmboldt aus Bochum | 24.06.2015 | 20:42  
65
Wolfgang Schieren aus Bochum | 26.06.2015 | 14:41  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.