Gerther Treff - Die Vereinsgründung

Anzeige
Die Gründungsversammlung
Bochum: Bochumer Kulturrat | Der Verein zur Stadtteilentwicklung in Bochum-Gerthe wurde heute am 09. April 2018 gegründet.
Er führt den Namen: „Gerther Treff – Gemeinsam schöner leben“

Nach erfolgter Eintragung im Vereinsregister führt er den Zusatz e.V.

Der Zweck des Vereins ist
- Die Förderung des bürgerschaftliche Engagement zugunsten gemeinnütziger, mildtätiger und kirchlicher Zwecke
- Die Förderung der Jugend- und Altenhilfe
- Die Förderung von Kunst und Kultur
- Die Förderung der Heimatpflege und Heimatkunde

Nach Vorstellung der Ziele und Satzung des neuen Vereins übernahm Ilse Kivelitz die Versammlungsleitung und führte die Wahlen durch.

Vorgeschlagen und jeweils gewählt wurden

- 1. Vorsitzende Marion Kensy
- 2. Vorsitzende Dörte Richter
- Kassenwartin Kerstin Post

Bestehendes soll weitergeführt werden. Das sind u.a. die Organisation der Hobby- und Trödelmärkte, das Kinderfest und der Weihnachtsmarkt, sowie „Kaffee anne Bude“.

Es gibt noch viele Ideen, der Verein ist aber offen und orientiert sich an der Lebenssituation der im Stadtteil lebenden Menschen und deren Wünschen, Fähigkeiten und Interessen.
Dazu will der „Gerther Treff“ das Leben im Alltag mit Hilfe einer guten nachbarschaftlichen Vernetzung bereichern und verbessern und ein buntes, vielfältiges Leben im Viertel mit Menschen gleich welchen Alters, gleich welcher Herkunft, gleich welcher Orientierung schaffen.
Wir freuen uns auf alle, die Lust haben, mit uns gemeinsam unser Gerthe zu verbessern und noch liebens- und lebenswerter zu machen!
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.