Herbstliche Männerstimmen

Anzeige
Ein grauer Herbsttag wird bunter durch Musik. So geschehen am 13.Oktober im Stiepeler Lutherhaus. Viele Freunde der Chormusik folgten der Einladung des Sunderaner Männergesangvereins „Glückauf“, der mit instrumentaler Unterstützung des Bochumer Musikvereins „Gut Klang“ unter der musikalischen Gesamtleitung von Wolfgang Ballhausen einen locker gemischten Reigen von Liedern und Musikstücken darbot.
Nach der einleitenden ironischen Selbstdarstellung des Chores „Ja, wir sind die alten Säcke“ wechselten sich aufmunternde Lieder wie „Wir machen Musik“, „Griechischer Wein“ oder „Im Weinparadies“ mit besinnlichen Stücken wie „Mich trägt mein Traum“, „Ich wollte nie erwachsen sein“ und „Solang man Träume noch leben kann“ ab, eingebettet in Titel wie „Die kleine Kneipe“, „Kriminaltango“, „Ich war noch niemals in New York“ und der „Diplomatenjagd“.
Orchesterdarbietungen des Musikvereins lockerten den Liederreigen auf, wobei besonders ein Medley von Andrew Lloyd Webber-Melodien Anklang bei den Zuhörern fand.
Den Abschluss bildete das gemeinsam von Chor und Orchester vorgetragene bekannte, vom Publikum begeistert aufgenommene „Chianti-Lied“.
Lang anhaltender Beifall des voll besetzten Hauses war eine Bestätigung des gelungenen Nachmittags.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.